Wake up & Dance: das erste Morgen-Clubbing Wiens startet!

Akt.:
In frühen Morgenstunden in einen neuen Tag tanzen
In frühen Morgenstunden in einen neuen Tag tanzen - © peopleimages.com / “Film Media courtesy of Yuri Arcurs Photography Aps
Tanzen, feiern, Spaß haben – mit den ersten Sonnenstrahlen in der Früh gleich noch einmal so schön. Alle, die bereits mit guter Laune in der Arbeit ankommen wollen, sollten sich den 17. September merken. Da startet im hippen Designhotel Le Méridien mit „Wake up & Dance“ das erste Early Morning-Clubbing Wiens.

Vom Bett zum Clubbing und nicht umgekehrt – was in anderen Metropolen dieser Welt bereits ein großer Trend ist, erreicht jetzt auch die Bundeshauptstadt. Lustiger als Laufen gehen und kommunikativer als der Früh-Kaffee in der Kantine: Bei Wiens erstem Morgen-Clubbing im Le Méridien treffen sich alle, die den Tag mit Energie und gutem Frühstück starten wollen.

Start in den Tag mit Beats & Breakfast

Für 18 Euro pro Person ist alles inkludiert: Musik, die gute Laune macht, dazu ein leichtes, gesundes Frühstück, abgerundet von einer Juice Bar und free-flow Illy-Kaffee. Hinter der Idee stehen die Masterminds der erfolgreichen Eventreihe „Büroschluss“, Patrik Gräftner & Michael Posch, Geschäftsführer von mppg.at. „Als wir von Pre Work Events hörten, dachten wir gleich: Genial! Aber kann das auch in Wien funktionieren? Wir sind der Meinung: Es kann! Wer gestärkt, fit und energiegeladen in den Tag starten möchte, ist bei Wake Up & Dance genau richtig.”

Für das frühe Aufstehen belohnen

Im Hotel Le Méridien wurde der ideale Partner dafür gefunden. Generaldirektorin Gabriela Benz freut sich schon auf die morgendliche Party-Crowd: “Wir wollen alle Early Birds für das frühe Aufstehen belohnen und bieten neben der tollen Location “Moët Bar” und einem gesunden Frühstück auch eine John Harris “Yoga-Class” und eine Massage-to-go an. So fließt von Anfang an die richtige Energie und die gute Stimmung hält den ganzen Tag über.”

Vorerst einmal monatlich wird “Wake up & Dance” im Le Méridien stattfinden. Die Teilnehmerzahl ist auf 99 Personen begrenzt.

Alle weiteren Informationen findet man hier.

 

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen