Von Straßenbahn erfasst: Mutter mit Kleinkind erlitt tödliche Verletzungen

Akt.:
4Kommentare
Eine Mutter wurde in Simmering von einer Bim erfasst und getötet
Eine Mutter wurde in Simmering von einer Bim erfasst und getötet - © APA (Sujet)
Kurz vor Donnerstagmittag wurde auf der Simmeringer Hauptstraße eine 33-jährige Frau mit ihrem 18 Monate alten Kleinkind auf einer Kreuzung von einer Straßenbahn erfasst.

Die Frau erlitt bei dem Unfall mit einer Garnitur der Linie 71 im Bereich der Kreuzung der Braunhubergasse tödliche Kopfverletzungen, sie starb wenig später im Krankenhaus. Der Zweijährige erlitt mehrere Knochenbrüche.

Von Bim erfasst: 33-jährige Mutter erlag tödlichen Verletzungen

Die 33-Jährige übersah die heranfahrende Straßenbahn gegen 11:30 und stieg auf die Straße, trotz einer Notbremsung wurde die Frau von der Bim erfasst. Sie wurde mit einem Hubschrauber in ein Spital gebracht.

(Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


4Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel