Vergewaltigung in Wien-Leopoldstadt

Akt.:
1Kommentar
Die Polizei konnte den mutmaßlichen Vergewaltiger festnehmen.
Die Polizei konnte den mutmaßlichen Vergewaltiger festnehmen. - © apa (Sujet)
Eine junge Frau wurde in den frühen Morgenstunden des 17. Jänner in Wien-Leopoldstadt vergewaltigt.

Gegen 2.30 Uhr wurde die Frau in der Praterhauptallee von hinten überfallen. Der Täter vergewaltigte sie, bis sie sich losreißen konnte und laut schreiend und weinend davon lief. Das bemerkten Mitarbeiter einer Security-Firma und kamen dem Opfer zur Hilfe. Sie hielten den mutmaßlichen Täter fest und machten eine Funkstreife auf die Geschehnisse aufmerksam. Die Polizisten nahmen den 21-jährigen Afghanen fest, bei dem ein gefälschter 50-Euro-Schein und mehrere Gramm Marihuana gefunden wurden. Die 18-jährige Frau erlitt einen schweren Schock und wird momentan in einem Krankenhaus betreut.

Was tun bei sexuellen Übergriffen in Wien? Wir haben recherchiert.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel