Mehr Nachrichten aus Innere Stadt
Akt.:

Unfall auf Radweg: Eine Radlerin wurde verletzt

Eine Frau wurde bei einem Fahrradunfall verletzt. Eine Frau wurde bei einem Fahrradunfall verletzt. - © APA (Symbolbild)
Am Freitag waren zwei Frauen auf Citybikes auf dem Radfahrstreifen in der Nebenfahrbahn des Opernrings unterwegs. Beim Überqueren der Nebenfahrbahn stießen die Radlerinnen frontal zusammen. Eine Frau wurde leicht verletzt.

 (2 Kommentare)

Beide Frauen fuhren mit ihren Rädern in unterschiedliche Fahrtrichting. Beim Überqueren der Nebenfahrbahn auf dem Radweg, kam es zu einem Frontalzusammenstoß. Beide stürzten - eine 52-jährige Lenkerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

Korrektur melden



Kommentare 2
  1. Hoffe noch immer auf Nummerntafeln auch für Radfahrer.
    Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
    - 1
    + 2
     
  2.  Naaa?
    Die Radler schaffen es ja nicht einmal, untereinander aufzupassen. Klar (wie gestern erst auf der Herbststrasse gesehen) wenn man freihändig und telefonierend sich im Strassenverkehr bewegt kann man sich natürlich nicht mehr auf so Unwichtigkeiten wie den Verkehr konzentrieren. Wird Zeit, dass die Linken einmal einsehen, dass auch ihre favorisierte Verkehrsgruppe verkehrstauglich gemacht wird. Aber wahrscheinlich sind Madame V., die geistige Null-Linie, Rüdiger, der Erzkommunist, und Chorherr, der weltfremde, ja selber nicht verkehrstauglich?
    Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
    - 6
    + 26
     

Mehr auf vienna.at
125 Jahre Manner: Süßes Jubiläum am Stephansplatz
Unweit jenes Orts, an dem vor 125 Jahren der Grundstein für die Manner Firmengründung gelegt wurde, feierten geladene [...] mehr »
Tag des Wiener Würstelstands: Facebook-Gruppe startet Selfie Contest
Er ist eine Wiener Ur-Institution, geradezu Kulturgut und aus der Bundeshauptstadt nicht wegzudenken. Am 6. März wird [...] mehr »
Wien Museum wird erneuert: Architekturwettbewerb startet
Das Wien Museum wird neu. Wer für das Konzept für den Um- und Ausbau des Museums am Karlsplatz verantwortlich zeichnen [...] mehr »
650 Jahre Uni Wien: Schwieriger Gründungsstart im Mittelalter
Vor 650 Jahren wurde die Universität Wien gegründet - und hatte dabei so einige Schwierigkeiten zu bewältigen. Lesen [...] mehr »
Allgemeinmediziner in Wien klagen: Immer weniger Hausbesuche möglich
Immer häufiger können niedergelassene Allgemeinmediziner in Wien aufgrund von zeitlicher Überbelastung keine [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VIENNA.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren