Unbekannter schoss 33-Jährigem in den Unterschenkel: Fahndung

Akt.:
Ein 33-Jähriger erlitt in der Nordwestbahnstraße einen Unterschenkeldurchschuss.
Ein 33-Jähriger erlitt in der Nordwestbahnstraße einen Unterschenkeldurchschuss. - © Bilderbox.at (Symbolbild)
Am Sonntagmorgen kam es zu einem Streit zwischen zwei Personen in einem Lokal in der Nordwestbahnstraße in Wien-Brigittenau. Ein 33-jähriger Mann erlitt einen Unterschenkeldurchschuss.

Ein unbekannter Mann hat Sonntagfrüh vor einem Club in Wien-Brigittenau auf einen 33 Jahre alten Mann geschossen. Dieser erlitt einen Unterschenkeldurchschuss, er wurde von der Rettung ins Spital gebracht. Lebensgefahr bestand keine, berichtete die Polizei am Sonntag. Dem mutmaßlichen Schützen gelang die Flucht.

33-Jähriger in Brigittenau angeschossen

Die genauen Hintergründe der Tat waren vorerst unklar. Jedenfalls soll das spätere Opfer gegen 6.00 Uhr in dem Club in der Nordwestbahnstraße mit anderen Gästen in Streit geraten sein. Daraufhin wurde der 33-Jährige vor die Tür gesetzt. Was sich genau auf der Straße dann abspielte, war noch Gegenstand der Ermittlungen des Landeskriminalamtes. Zeugen haben jedenfalls angegeben, dass sie einen Schuss gehört haben, sagte Polizeisprecher Patrick Maierhofer.

Als die Polizei zum Einsatzort kam, traf sie vor dem Lokal auf den angeschossenen 33-Jährigen. Beamte der WEGA durchsuchten den Club. Festgenommen wurde jedoch niemand, der Angreifer war am Sonntagnachmittag weiter flüchtig. Täterbeschreibung lag noch keine vor, das Opfer befand sich weiterhin im Spital, die Einvernahme war noch ausständig.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen