Überholmanöver missglückt: Vier Verletzte im Bezirk Gänserndorf

Der Verkehrsunfall im Bezirk Gänserndorf forderte vier Verletzte.
Der Verkehrsunfall im Bezirk Gänserndorf forderte vier Verletzte. - © APA (Symbolbild)
Mittwochfrüh kam es zwischen Rutzendorf und Raasdorf zu einem Verkehrsunfall. Die L5 musste fast drei Stunden gesperrt werden.

Vier Menschen sind Mittwochfrüh bei einer Pkw-Kollision im Bezirk Gänserndorf verletzt worden. Nach Angaben der niederösterreichischen Polizei hatte eine 20-jährige Autofahrerin zwischen Rutzendorf und Raasdorf ein Fahrzeug überholen wollen und stieß gegen den entgegenkommenden Wagen eines 54-Jährigen.

Die Lenkerin wurde mit einem Notarzthubschrauber ins AKH Wien geflogen. Der 54-Jährige und seine Mitfahrer (39 und 48) wurden in die Landeskliniken Korneuburg und Mistelbach eingeliefert. Die L5 war im Unfallbereich ab 6:00 für fast drei Stunden gesperrt.

(APA, Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen