Tropischer Orchideenzauber in den Blumengärten Hirschstetten in Wien

Internationale Orchideenschau vom 20. bis 28. Februar 2016 in den Blumengärten Hirschstetten Internationale Orchideenschau vom 20. bis 28. Februar 2016 in den Blumengärten Hirschstetten - © MA 42
Freunde exotischer Blumen aufgepasst: Die Wiener Stadtgärten laden von 20. bis 28. Februar 2016 zur Orchideen- und Tillandsienschau der Wiener Orchideengesellschaft ein.

Ein Blütenmeer voller Farben und Düfte erwartet alle Besucherinnen und Besucher in den beheizten Glashäusern der Blumengärten Hirschstetten. Präsentiert werden von international renommierten Orchideensammlerinnen und -sammlern sowie Orchideenzüchterinnen und -züchtern deren Pflanzen in prachtvollen Arrangements.

Zauberhafte Orchideen in den Blumengärten Hirschstetten

Die Formen- und Farbenvielfalt, die filigran, oft bizarr geformten Blüten verzaubern nicht nur das Fachpublikum. Ein Bistro und etliche Sitzbänke laden zum Verweilen ein. Viele teilnehmende Ausstellerinnen und Aussteller erhöhen durch künstliche Vermehrung von einst unerreichbaren Orchideen- und Tillandsien-Raritäten die Verfügbarkeit für den Handel und schützen somit die Pflanzen an Ihren natürlichen Standorten. Ursprüngliche Orchideenarten können im Rahmen der Ausstellung bewundert werden.

Fachberatung im Palmenhaus

Im Rahmen der Ausstellung, bieten die Expertinnen und Experten der Wiener Stadtgärten kostenlose Beratungen zum Thema Orchideenpflege und Pflanzenschutz an. Zudem besteht die Möglichkeit, das Palmenhaus, mit einer Fläche von 700 m2 und drei unterschiedlichen Klimazonen zu besichtigen. Aber nicht nur Pflanzen faszinieren mit ihren Farben und Formen, auch die Tierwelt beeindruckt: Nördliches Spitzhörnchen, Felsenmeerschweinchen, Schnappschildkröte oder Straußwachtel, um nur einige zu nennen.

Blütenpracht für Zuhause mitnehmen

Neben den vielen Ausstellungs- und Verkaufsständen, umfasst das Angebot auch den Verkauf von Kakteen, Zimmerpflanzenzubehör, Bücher und Goldschmuck aus Orchideenblüten. Umtopfseminare runden das große Angebot ab.

Saisonstart in den Blumengärten Hirschstetten

Am Dienstag, den 22. März 2016 startet die Sommersaison in den Blumengärten Hirschstetten. Das Gelände der Blumengärten setzt sich aus einer Vielzahl an verschiedener Themengärten zusammen – jeder davon bildet einen Ort der Entspannung, Energie und Inspiration. Von länderbezogenen Gärten bis hin zu Anlagen mit speziellen Themen, z. B. dem Kristall-Wasser-Energiegarten, Donaustädter Weinhügel oder den “Kleinen Gärten”, die Themengärten geben einen Einblick in eine vielfältige Blumen- und Pflanzenwelt. Dass die Blumengärten Hirschstetten einen eigenen Zoo haben, ist wahrscheinlich noch nicht allen bekannt. Ein wahres Paradies für über 50 heimische Tierarten. Im Zoo Hirschstetten wird besonderes Augenmerk auf die Arterhaltung und den Schutz gefährdeter Tierarten gelegt und das auf einer Gesamtfläche von sechs Hektar. In den weitläufigen Anlagen sind dem Staunen, Entdecken und Erforschen keine Grenzen gesetzt.

Orchideen- und Tillandsienschau der Wiener Orchideengesellschaft
20. bis 28. Februar 2016, von 9 bis 17 Uhr
Ort: Wiener Stadtgärten (MA 42) / Blumengärten Hirschstetten
Südeingang, 22., Quadenstraße 15
Nordeingang, 22., Oberfeldgasse gegenüber Nr 41
Westeingang, 22., Spargelfeldstraße gegenüber Parkplatz

Eintrittspreise:

Jugendliche bis 14 Jahre: frei
Senioren und Jugendliche von 14 bis 19 Jahre: 5 Euro
Erwachsene: 6 Euro
Gruppen ab 15 Personen
4 Euro pro Person

 

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen