Mehr Nachrichten aus Hietzing
Akt.:

Tiergarten Schönbrunn trauert um Robbe Diego

Diego war der neue Star im Tiergarten Schönbrunn Diego war der neue Star im Tiergarten Schönbrunn - © Tiergarten Schönbrunn/Zupanc
Diego war der neue Star im Tiergarten Schönbrunn, nun musste die Mähnenrobbe eingeschläfert werden.

Die männliche Mähnenrobbe Diego, die am 19. Juli 2011 im Tiergarten Schönbrunn zur Welt gekommen ist, musste am Dienstag leider eingeschläfert werden. Der Gesundheitszustand der kleinen Robbe hatte sich innerhalb weniger Tage trotz fachtierärztlicher Betreuung plötzlich so dramatisch verschlechtert, dass diese Entscheidung aus Tierschutzgründen getroffen werden musste.

Obduktionsergebnisse, die Aufschluss über die Erkrankung des Jungtieres aus dem Tiergarten Schönbrunn geben, werden in den nächsten Tagen vorliegen.

Korrektur melden



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

Mehr auf vienna.at
U6-Störung sorgt am Montag für Verzögerungen im Frühverkehr
Auf der Wiener U-Bahn-Linie U6 hieß es Montagfrüh für viele Fahrgäste Warten. Wegen einer Störung eines [...] mehr »
Die Woche im Rückblick: Das beschäftigte Wien in dieser Woche
Jede Woche tut sich in Wien einiges. VIENNA.at hat die wichtigsten Geschehnisse der Woche im Rückblick. mehr »
Dichtere Intervalle für U6, Linien 43, 44 und 11B ab dem 27. Oktober 2014
Gute Nachrichten für Öffi-Benutzer: Mit 27. Oktober werden die Intervalle der U6 zur Hauptverkehrszeit zwischen 6:30 [...] mehr »
Vassilakou fordert garantierten Kindergartenplatz ab dem zweiten Lebensjahr
Am Freitag wurde die neue Plakatkampagne der Grünen "Baustelle Bildung. packen wir's an" präsentiert. [...] mehr »
Weniger Besucher: Wien-Tourismus wirbt um russische Gäste
Nur 322.000 Russinnen und Russen statteten Wien im ersten Halbjahr 2014 einen Besuch ab - das entspricht einem Minus von [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VIENNA.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Werbung