Therme Wien begrüßt einmillionsten Gast

Das freut! Michelle Zorko aus Tulln geht jetzt ein Jahr lang gratis thermieren.
Das freut! Michelle Zorko aus Tulln geht jetzt ein Jahr lang gratis thermieren. - © Therme Wien/APA-Fotoservice/Preiss
Und so wird ein Thermenbesuch zu vielen – und das gratis! Michelle Zorko aus Tulln wurde am Mittwoch als einmillionster Gast in der Therme Wien begrüßt. 

Mit einem derartigen Empfang inklusive Wiens Vizebürgermeisterin Renate Brauner hatte die Tullnerin nicht gerechnet: “Ich bin sehr aufgeregt und ganz begeistert. Für mich ist die Therme Wien Erholung pur und daher der Gratis-Eintritt für ein Jahr ein besonders wertvolles Geschenk.” Überhaupt wird die Therme Wien vom Publikum nahezu gestürmt. Erst vor 16 Monaten – am 27. September 2010 – eröffnet, liegt die Besucherzahl von einer Million Menschen weit über den Erwartungen.

Doch nicht nur das Wohlbefinden der Gäste, sondern auch die wirtschaftliche Seite ist interessant – vor allem natürlich für Wirtschaftsstadträtin Renate Brauner: “Durch das Projekt konnten wir 300 Arbeitsplätze nachhaltig sichern, etwa 100 davon wurden neu geschaffen.”

An Rekordtagen über 5.000 Gäste

Nicht nur in der Herbst- und Wintersaison – den klassischen Thermenmonaten – waren die Thermenbesuche rekordverdächtig. Auch im Sommer, nach der Eröffnung der weitläufigen Außenanlage Anfang Juli 2011, war die Therme Wien sehr gut besucht. Edmund Friedl, Geschäftsführer der Therme Wien, zieht eine erfolgreiche Bilanz: “An Rekordtagen konnten wir über 5.300 Besucher verzeichnen. Auch in der generell weniger besuchten Thermensaison im Sommer kamen trotz sommerlicher Temperaturen bis zu 3.500 Gäste täglich in die Therme Wien. Dass wir die magische Grenze von einer Million Gästen in so kurzer Zeit erreicht haben, liegt weit über unseren Erwartungen. Das beweist, dass die Therme Wien und das Gesamtangebot sowie die vielen kleinen und größeren Events, die wir abhängig von den Saisonen anbieten, mit großer Akzeptanz angenommen werden.”

Therme Wien bereits mehrfach ausgezeichnet

Nicht nur die Thermengäste belohnten die Geschäftsführung und alle MitarbeiterInnen der Therme Wien mit Bestnoten. Bereits im Frühjahr 2011 – kurz nach der Eröffnung – erzielte die Therme Wien beim European Health & Spa Award 2011 den 1. Platz in der Kategorie “Beste Therme” und den 3. Platz in der Kategorie “Beste Kuranstalt”. Im November 2011 sicherte sich die Therme Wien dann noch eine weitere, renommierte europäische Auszeichnung: den „EWA Marketing Award 2011“ der European Waterpark Association für das beste Marketing im Jahr 2011. Dieser Preis gilt als “Europäischer Bäder-Oscar”. Friedl: “Diese Auszeichnungen bestätigen die klare Positionierung der Therme Wien, die umfassende Marketingstrategie und die konsequente Umsetzung der Marketing- und Kommunikationsmaßnahmen, die wir von Beginn an verfolgt haben. Sie gebühren aber vor allem allen Mitarbeitern der Therme Wien, die sich tagtäglich um das Wohlbefinden unserer Gäste bemühen.”

Vielfältige Angebote in der Therme Wien

Auf einer Gesamtfläche von über 75.000 Quadratmetern bietet die Therme Wien nicht nur hochkarätige Architektur und ansprechendes Design, sondern auch zahlreiche Attraktionen. Ein Grottenbecken, ein Sprudelbecken, finnische Saunen, Dampfbäder, Breit-, Reifen- und Erlebnisrutschen, Sprungtürme, Massageliegen, aber auch tägliche Kinderanimation und die erste Thermen-Bibliothek Österreichs sind Teil des umfangreichen Angebots der Therme Wien.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen