Testspiel gegen Österreich: PSG-Star Cavani führt Uruguay-Kader an

Akt.:
Edinson Cavani wird mit Uruguays Nationalmannschaft Mitte November in Wien gastieren.
Edinson Cavani wird mit Uruguays Nationalmannschaft Mitte November in Wien gastieren. - © AP Photo/Matilde Campodonico
Uruguays Teamchef Óscar Tabárez hat seinen 23-Mann-Kader für die Testspiele gegen Polen und Österreich Mitte November nominiert.

Wie bereits vor Wochen angekündigt scheint Luis Suárez nicht im Kader von Uruguays Nationalmannschaft für das Testspiel am 14. November (20:45 Uhr) im Wiener Happel-Stadion gegen das ÖFB-Team auf. Teamchef Óscar Tabárez verzichtet auf den Barcelona-Goalgetter, der zwar zuletzt für die Katalanen regelmäßig im Einsatz war, aber von Knieproblemen geplagt wird.

Dafür sind weitere Stars wie Edinson Cavani (Paris St. Germain) oder Diego Godín (Atlético Madrid) mit von der Partie. Vier Tage vor dem Match gegen die ÖFB-Auswahl bestreiten die für die WM 2018 qualifizierten Südamerikaner ein weiteres Testspiel in Warschau gegen Polen.

Der Uruguay-Kader für das Länderspiel gegen Österreich in Wien

Tor: Fernando Muslera (Galatasaray), Martín Silva (Vasco da Gama), Martín Campana (Independiente de Avellaneda)

Abwehr: Diego Godín (Atlético Madrid), Sebastián Coates (Sporting Lissabon), José María Giménez (Atlético Madrid), Maximiliano Pereira (FC Porto), Gastón Silva (Independiente de Avellaneda), Martín Cáceres (Hellas Verona), Mauricio Lemos (Las Palmas)

Mittelfeld: Nahitan Nández (Boca Juniors), Egidio Arévalo Ríos (Racing Club de Avellaneda), Matías Vecino (Inter Mailand), Federico Valverde (Deportivo La Coruña), Rodrigo Bentancur (Juventus Turin), Carlos Sánchez (CF Monterrey), Giorgian de Arrascaeta (Cruzeiro Belo Horizonte), Jonathan Urretaviscaya (Pachuca), Nicolás Lodeiro (Seattle Sounders), Gaston Pereiro (PSV Eindhoven)

Angriff: Cristhian Stuani (Girona), Maximiliano Gómez (Celta Vigo), Edinson Cavani (Paris St. Germain)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen