Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Teilnehmerinnenrekord beim Frauenlauf 2017

35.000 Teilnehmerinnen werden bei den Bewerben zum Österreichischen Frauenlauf dabei sein.
35.000 Teilnehmerinnen werden bei den Bewerben zum Österreichischen Frauenlauf dabei sein. ©Agentur Diener
Die Online-Anmeldung für den 30. Österreichischen Frauenlauf ist bereits wieder geschlossen. Zum Jubiläum gibt es einen neuen Rekord an Teilnehmerinnen.

35.000 Frauen und Mädchen werden beim 30. Österreichischen Frauenlauf am 21. Mai 2017 in Wien am Start stehen. Dies ist ein neuer Teilnehmerinnenrekord, nachdem in den Vorjahren bereits 33.000 Läuferinnen gestartet sind. Nur 40 Tage nach Öffnen der Online‐Anmeldung ist das Starterinnenfeld somit komplettiert. Die Online‐Anmeldung wurde bereits wieder geschlossen.

“Einfach überwältigend! Ich freue mich irrsinnig über so unglaublich viele Anmeldungen. Vor 30 Jahren habe ich den 1. Österreichischen Frauenlauf mit dem Ziel initiiert, Frauen und Mädchen für den Laufsport zu begeistern. Es ist großartig, dass heute so viele Frauen Laufen zu ihrem Sport gemacht haben und bei unserem besonderen Jubiläum nun 35.000 Frauen und Mädchen dabei sein werden,” so Ilse Dippmann, Initiatorin und Organisatorin des Österreichischen Frauenlaufs.

Insgesamt 24.900 Läuferinnen sind für den Fünf-Kilometer-Bewerb gemeldet sowie weitere 3.600 für die Nordic-Walking-Strecke über dieselbe Distanz. Mit 6.500 gemeldeten Starterinnen für den Zehn-Kilometer-Bewerb ist der Zehner beim Österreichischen Frauenlauf seit Beginn im Jahr 2003 der größte Zehner Österreichs.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien-Sport
  • Teilnehmerinnenrekord beim Frauenlauf 2017
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen