Tausende Teilnehmer bei der Radparade 2015 in Wien

Tolle Räder und tolle Kostüme gab es bei der Radparade zu sehen.
Tolle Räder und tolle Kostüme gab es bei der Radparade zu sehen. - © Leserreporter Erich J.
Eine autofreie Reichsbrücke und tausende zum Teil kostümierte Radfahrer gab es bei der fünften Radparade, die 21. Juni in Wien stattgefunden hat, zu bestaunen. Auch Leserreporter Erich J. war vor Ort und hat Fotos an VIENNA.at geschickt.

So etwas wie schlechtes Fahrradwetter gibt es ja bekanntlich nicht und deshalb waren am Sonntag, den 21. Juni 2015, tausende Radfahrer auf der Route der Radparade in Wien anzutreffen. Über die genauen Teilnehmerzahlen liegen noch keine Informationen vor, ersten Schätzungen zufolge sollen es 8.000 gewesen sein. Nicht nur auf zwei Rädern sondern auch auf einem oder drei Rädern waren die Teilnehmer des Events unterwegs.

Über die Radparade in Wien

Heuer fand die Radparade in Wien bereits zum fünften Mal statt – allerdings mit einer neuen Route und einem neuen Termin: nicht am Wochenende des Bike Festivals. Vom Rathausplatz über die Reichsbrücke und die Hauptallee bis zum Riesenrad führte die Strecke. Anschließend fand im Prater das Radpicknick statt.

Wollen auch Sie Leserreporter für VIENNA.at werden? Hier finden Sie alle Infos!

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen