Tag 9 bei Promi Big Brother: Aus für Stephen Dürr, heftiger Flirt und Sex-Talk

Akt.:
Das war’s für Stephen Dürr: Am Samstag musste der Schauspieler „Promi Big Brother“ verlassen. Heftiges Knistern gab es indessen zwischen Jessica und Ben Tewaag. Weitere Highlights: Tabuloser Sex-Talk in der Kanalisation und Cathy Lugner, die erklärt, warum sie kein “Prinzesschen” ist.

Offene Worte fand Natascha in dieser Sendung über ihre Ehe mit Ex-Mann Uwe Ochsenknecht. Party-Stimmung herrschte indessen bei den neuen Luxus-Bewohnern. Das passierte außerdem in der Live-Show: Joachim Witt tritt für „Unten“ gegen Luxus-Bewohner Robin Bade im Live-Duell an.

“Operation Hüftschwung” bei Promi Big Brother

Bei „Operation Hüftschwung“ siegt der 67-jährige NDW-Star gegen den Teleshopping-Moderator und wird vom großen Bruder belohnt: Witt darf sofort nach „Oben“ ziehen. Bade hingegen landet in der Kanalisation. Nach zahlreichen Regelverstößen setzt Big Brother alle Bewohner auf die Nominierungsliste. Am Ende muss Schauspieler Stephen Dürr das Haus verlassen – er erhält die wenigsten Anrufe der Zuschauer.
Stephen nach seinem Auszug: „Als ich eingezogen bin, wollte ich eine lustige und spannende Zeit – und die hatte ich. Aber ein bisschen enttäuscht bin ich jetzt schon. Am meisten freue ich mich jetzt auf meine Familie.“

Stephen muss die Koffer packen

Ade, ade! Dieses Mal muss Stephen das Haus verlassen.


Cathy: “Prinzesschen? Ich doch nicht”

Make Up und Mode? Das sei gar nicht so wichtig für die Blondine, erklärt Cathy Lugner.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen