Tag 12 bei Promi Big Brother: Die Stimmung kippt und die Lästereien gehen weiter

Akt.:
Am 12. Tag bei Promi Big Brother kippt zum ersten Mal die Stimmung die “Bromance” zwischen Ben und Mario gerät ins Trudeln. Läster-Thema Nummer eins: Jessicas Umgang mit den männlichen Bewohnern.

Isa als durchtriebenes Dienstmädchen

Isa Jank muss im Luxus das Dienstmädchen spielen und den Bewohnern “Oben” alle Wünsche erfüllen. Perfekt spielt die Schauspielerin die Rolle der devoten Bediensteten: “Meine Damen und Herren, was darf ich für sie tun?” Sofort hagelt es Bestellungen und eifrig legt Isa los. Aber der Schein trügt. Getreu ihrer bekannten Rolle als Intrigantin Clarissa von Anstetten serviert sie ihren Mitbewohnern “vergiftete” Köstlichkeiten …

Zoff zwischen Ben und Mario Basler

Zoff statt Party: In der Luxus-Etage ist Schluss mit lustig. Jessica und Mario geht das Nominierungsgejammer von Ben mächtig auf den Geist. Plötzlich platzt Mario der Kragen: “Dass man so die Nerven verlieren kann, wegen einem Spiel. Das kotzt mich an. Du rennst seit zwei Tagen rum, wie ein angeschossener Puma! Dann geh‘ raus!” Das lässt Ben natürlich nicht auf sich sitzen: “Angeschossener Puma? Ganz falsches Wort! Hör‘ mal zu, mach deine Proletensprüche allein.”

Natascha lästert sich ins Abseits

Natascha wird von Big Brother zum Harlekin für die Luxus-Bewohner bestimmt. “Ich bin euer Hofnarr! Ich muss euch unterhalten”, kündigt Natascha “Oben” an. Und was ist das beste Amüsement? Lästern! Zunächst knöpfen sie sich Isa vor: “Das wird mit ihr noch viel Streit geben, weil sie mir jetzt schon auf den Sack geht und sie auch ein Problem mit mir hat. Das wird noch sehr spannend heute”, prognostiziert Natascha weise – ohne zu ahnen, dass Big Brother genau diese Lästerszenen live in die Kanalisation überträgt. Wie wird Isa darauf reagieren?

Jessi in Flirtlaune


Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen