SPÖ-Landesparteichef Reinhold Entholzer hat schon gewählt

Der oberösterreichische SPÖ-Chef hat sich für die Briefwahl entschieden
Der oberösterreichische SPÖ-Chef hat sich für die Briefwahl entschieden - © APA/SPÖ OÖ
Der oberösterreichische Chef der SPÖ, Reinhold Entholzer, hat seine Stimme für Landtags-, Gemeinderats- und Bürgermeisterdirektwahlen am 27. September in Oberösterreich schon abgegeben.

Entholzer habe “die erste Gelegenheit genutzt und sich daher für die Briefwahl entschieden”, erklärte Landesgeschäftsführer Peter Binder. Die Spitzenkandidaten zum Landtag der anderen Parteien gehen erst am Wahlsonntag zur Urne.

SPÖ-Chef hat Stimme abgegeben

Entholzer hat sein Briefwahlkuvert in seiner Wohnortgemeinde Steegen im Bezirk Grieskirchen in die Urne geworfen. Am Sonntag wird sich von den weiteren Spitzenkandidaten Landeshauptmann Josef Pühringer (ÖVP) als erster auf den Weg machen – und zwar in seiner Heimatgemeinde Traun in das Wahllokal im Altenheim. Für 9.30 Uhr hat er sich dort angekündigt.

FPÖ-Chef Manfred Haimbuchner und NEOS-Landessprecherin Judith Raab werden jeweils um 11.00 Uhr wählen gehen. Der blaue Chef gibt die Stimmzettel in seiner Heimatgemeinde Steinhaus bei Wels in der Volksschule am Kirchenplatz ab. Raabs Wahllokal ist in ihrem Wohnort Leonding das Stadtmuseum. Erst um 13.00 Uhr wird Grün-Landesrat Rudi Anschober in der Volksschule Steyregg wählen.

>> Die Nachrichten zur Landtagswahlen in Oberösterreich

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen