Spaziergänger in Wien-Leopoldstadt mit Messer überfallen

2Kommentare
Der Mann war mit seinem Hund spazieren gegangen.
Der Mann war mit seinem Hund spazieren gegangen. - © dpa/Sujet
Zwei bis dato unbekannte männliche Täter haben am Samstag gegen 21.00 Uhr einen Passanten, der mit seinem Hund am Treppelweg unterwegs war, überfallen.

Das 52-jährige Opfer machte gerade einen Spaziergang mit seinem Hund, als er von den beiden Tätern angesprochen und mit vorgehaltenem Messer gezwungen wurde sein Bargeld zu übergeben.

Danach flüchteten die Räuber zu Fuß vom Tatort. Eine sofort eingeleitete Alarmfahndung verlief negativ. Das Opfer wurde nicht verletzt, so die Polizei am Sonntag.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


2Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel