Sonntagsbrunch im “The Room”: Bodenständig und charmant

Sonntags-Brunch im "The Room" im 3. Bezirk.
Sonntags-Brunch im "The Room" im 3. Bezirk. - © VIENNA.at
Sonntags lädt das “The Room” in den Wiener Sofiensälen zum umfangreichen Brunch. Wir haben das Angebot getestet.

Jeden Sonntag kann im “The Room” im 3. Bezirk von 10 Uhr bis 14 Uhr geschlemmt werden. Auch mit nicht ganz so großen Frühstücks-Budget (18 Euro kostet der Brunch inkl. einem Heißgetränk und einem weichen Ei) kann in dem stylishen Lokal nach Herzenslust gebruncht werden – bei Schönwetter lädt auch der Gastgarten zum Verweilen ein.

Sunday Brunch im “The Room” – Das Angebot

Wahlweise kann nicht nur das Brunch-Buffet inkl. einem Heißgetränk probiert werden, sondern mit einem Glas Prosecco (20 Euro). Das Buffet ist im Inneren des Lokals aufgebaut. Was anfangs eventuell etwas unscheinbar aussieht, entpupput sich bei nährer Betrachtung als doch recht umfangreich. Neben den obligatorischen Semmerln inkl. Schinken und Käse stehen hier auch noch weitere Brotsorten (Joseph Brot, Ciabata, Dinkelbrot) in Körben zur Verfügung. Außerdem kann das sonntägliche Brötchen mit Lachs, Salami, Hummus oder Aufstrichen belegt/bestrichen werden. Auch Croissants, Guglhupf und Plundergebäck stehen neben diversen Marmeladesorten und Nuttela für Naschkatzen bereit.

Neben einer doch sehr recht großen Kaffe- und Teekarte konnte uns der klassische Café Latte überzeugen. Am Buffet stehen außerdem noch frische Smoothies bereit. Extra-Getränke wie frisch gepresster Orangensaft etc. sind im Buffet-Preis nicht enthalten. Ebenso sind “große Eierspeisen” wie Omlette, Ham & Eggs bzw. Rühreier mit einem Aufpreis von 1,50 Euro extra zu bezahlen. Im Buffet-Preis ist lediglich ein weiches Ei enthalten, das beim Kellner extra bestellt wird.

apfelstrudel2In kleinen Gläschen stehen hier auch Rohkost und Kräuterdip, Mozzarella und Tomaten bereit. Cerealien, Müsli frisches Obst und Joghurt werden ebenso angeboten. Die deftigen Mittagsspeisen wechseln wöchentlich, bei unserem Besuch wurden Fisch, Geselchtes mit Kartoffelpürree und Pasta angeboten.

Auch bei den Nachspeisen zeigt sich das Lokal einfallsreich. Wer nach “Apfelstrudel” sucht, wird diesen hier nämlich in einem Rex-Glas finden. Auch Panna Cotta, Topfencreme und Creme Brulée standen bereit.

Fazit: Wer ein bodenständigen Frühstück inklusive warmen Speisen sucht, kann es sich im “The Room” beim Brunch ruhig ein paar Stunden gemütlich machen. Die Atmosphäre lädt zum Verweilen ein und das Buffet-Angebot ist für Frühstücksliebhaber, die es nicht unbedingt ausgefallen haben wollen, mehr als ausreichend.

Checkbox: The Room

  • Brunch oder Frühstücksteller:
  • Frühstück unter der Woche, Brunch am Sonntag
  • Preis:
    Brunch um 18 € inkl. einem Heißgetränk bzw. 20 Euro mit Prosecco
  • Frühststückssalon von-bis:
    Jeden Sonntag von 10.00 bis 15.00 Uhr
  • Reservierung:
    telefonisch unter 01 710 55 77 oder per Mail an office@theroom.at
  • Gastgarten:
    Gastgarten vorhanden
  • Raucher/Nichtraucher:
    Raucherbereich und Nichtraucherbereich im Lokal
  • Vegetarischer/Veganer Brunch:
    Vegetarisches Angebot vorhanden
  • WLAN:
    Vorhanden
  • Erreichbarkeit:
    Marxergasse 17, 1030 Wien
  • Öffentlich: U3 Station “Landstraße” mit einem kurzen Fußweg
  • Der VIENNA.at-Redaktionstipp:
  • Einfach durch das Buffet durchkosten.

Weitere Empfehlungen für Brunch- und Frühstückslokale finden Sie in unserem Special.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen