Skifahren in Niederösterreich: Skigebiete öffnen am 8. Dezember ihre Tore

Akt.:
Niederösterreichs Skigebiete öffnen am Freitag, den 8. Dezember, ihre Tore
Niederösterreichs Skigebiete öffnen am Freitag, den 8. Dezember, ihre Tore - © pixabay.com
Am Freitag, 8. Dezember, starten die Skigebiete in Niederösterreich in die neue Saison. Auf dem Hochkar sind die Pisten bereits seit letztem Samstag ski- und snowboardtauglich.

In den Skigebieten ist wieder einiges investiert worden. So wurde etwa der Sonnenlift am Hochkar modernisiert und die Kapazität auf 1.200 Personen pro Stunde ausgeweitet. Am Annaberg wurde um zwei Millionen Euro der Anna-Park um eine FunCross-Strecke erweitert. Ein neuer Speicherteich mit 50.000 Kubikmeter war “die größte Investition des heurigen Winters”, so die Wirtschaftskammer.

Aus lokaler Sicht unverzichtbar sind laut Wirtschaftskammer zudem die kleinen Schleppliftbetriebe. Sie haben sich großteils unter der Marke “Die kleinen feinen NÖ Skigebiete” zusammengeschlossen. Die Wintersportorte im Bundesland kennzeichne durch die Nähe zu Wien ein ungewöhnlich hoher Anteil an Tagesgästen, erinnerte der Vorsitzende der Fachvertretung Seilbahnen, Michael Reichl. Die Skigebiete würden sich vor allem als ideale Destinationen für Familien, Kinder, Jugendliche sowie Ein- und Wiedereinsteiger positionieren.

Skigebiete Niederösterreich: Preise für die Tageskarte

In den Skigebieten in Niederösterreich ist auch für jeden Geldbeutel etwas dabei: Am günstigsten kann man in den kleinsten Schigebieten wie zum Beispiel auf der Kalten Kuchl Ski fahren. Das Skigebiet rund 70 Kilometer südwestlich von Wien bietet Tageskarte bereits für 9 Euro an. Die Piste ist dabei ideal für Anfänger. Wer längere und anspruchsvollere Pisten in der Nähe Wiens sucht, kann zum Unterberg oder zu den Furtnerliften fahren. Ein Tag Skivergnügen kosten hier 31,50 Euro bzw. 24 Euro.

Mindestens 40 bis 80 Zentimeter Schnee erhalten Wintersportler am Annaberg und Hochkar.  Die Tageskarten für Erwachsene kosten dementsprechend 34,50 Euro bzw. 38 Euro. Und für Vielfahrer zahlt sich vielleicht die Ostalpen-Card aus, in der alle Skigebiete in Niederösterreich und der nördlichen Steiermark inkludiert sind. Das Saisonsticket gibt es für Erwachsene um 513 Euro.

 

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen