Mehr Nachrichten aus Penzing
Akt.:

Schwerer Arbeitsunfall in Penzing: Arbeiter erlag schweren Verletzungen

Schwerer Arbeitsunfall in Wien – Penzing, Arbeiter verstirbt am Abend im Spital Schwerer Arbeitsunfall in Wien – Penzing, Arbeiter verstirbt am Abend im Spital - © ÖAMTC (Sujet)
In Penzing kam ein Mann während Bauarbeiten zu Sturz und fiel ca. sechs Meter in die Tiefe. Der Mann wurde umgehend in ein Krankenhaus gebracht.

Korrektur melden

Am Donnerstag, den 11. Oktober um ca. 13.40 Uhr ereignete sich ein schwerer Arbeitsunfall auf einer Baustelle im Otto-Wagner-Spital im 14. Bezirk. Ein junger Mann war mit Arbeiten auf einer Konstruktion aus Schalungselementen beschäftigt, als er aus derzeit noch unbekannter Ursache aus dem zweiten Stock stürzte und ca. 6 Meter tief fiel.

Der 26-Jährige wurde unter den Schalungsplatten begraben. Bei dem Unfall zog er sich schwere Verletzungen und ein Schädel-Hirn-Trauma zu. Der junge Arbeiter wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Spital geflogen, wo er am späten Abend verstarb. Das Arbeitsinspektorat wurde in Kenntnis gesetzt.

(Red./APA)



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

Mehr auf vienna.at
Rekordregen in Wien am Dienstag: Zwölf Liter in nur zehn Minuten
In ganz Österreich hat es in den vergangenen Tagen extreme Regenfälle gegeben. In Wien brachte ein Wolkenbruch am [...] mehr »
Was dürfen Fahrradfahrer? – Zehn Mythen und Fakten
Erst einen Radler trinken, dann aufs Radl steigen? Mit dem Handy am Ohr mitten am Gehsteig fahren? Was dürfen [...] mehr »
367 Menschen in Wien sind 100 Jahre alt oder älter
Insgesamt leben in Österreich 1.371 Menschen, die 100 Jahre alt oder noch älter sind. Im Bundesländervergleich liegt [...] mehr »
Experte: Wien hat zu wenige Hotels im Mittelpreissegment
Seit Jahren verzeichnet der Tourismus in Wien ein konsequentes Plus. Trotzdem gibt es Experten zufolge Nachholbedarf - [...] mehr »
Sechs Millionen Nächtigungen im ersten Halbjahr 2014: Rekord in Wien
Wien hat heuer mit sechs Millionen Nächtigungen und damit einem Zuwachs von 5,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr einen [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VIENNA.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Werbung