Schobesberger-Tor: Die besten Reaktionen zum kuriosen Treffer gegen Pilsen

Akt.:
Philipp Schobesberger schießt den SK RApid Wien gegen Viktoria Pilsen zum Sieg.
Philipp Schobesberger schießt den SK RApid Wien gegen Viktoria Pilsen zum Sieg. - © APA
Ein Rapid Wien-Spieler ist nach dem 2:1-Erfolg über Viktoria Pilsen in aller Munde: Philipp Schobesberger. Das sind die besten Reaktionen auf den wohl kuriosesten Treffer seiner Karriere.


Rapid Wien steht nach dem vierten Sieg im vierten Spiel in der Europa League-Gruppenphase mit weißer Weste an der Spitze der Tabelle. Dies ist nach dem Spiel am Donnerstag gegen Viktoria Pilsen vor allem einem zu verdanken: Philipp Schobesberger. In der 13. Minute brachte er die Hütteldorfer in Führung, in der 77. Minute nutzte er einen Konter für die 2:1-Führung durch ein kurioses Stolpertor. Schobesberger lief alleine und sichtlich etwas angeschlagen auf den Torwart zu und geriet ohne Fremdeinwirkung ins Stolpern, wobei er am Boden liegend mit dem linken Bein den Ball am Torhüter vorbei ins Tor schubste.

“Ich wollte eigentlich rechts vorbeigehen, bin dann aber ausgerutscht. Irgendwie ist der Ball dann vom linken Fuß ins Tor gegangen. Es ist egal, wie er reingeht”, meinte der Schütze nach dem Spiel.

Video zum Goldtor von Schobesberger

Die besten Reaktionen im Netz:

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung