Schmuckhändler in Wien bestohlen

Schmuckhändler in Wien bestohlen
Mit einem Verlust von 150.000 Euro endete für einen oberösterreichischen Schmuckhändler ein Geschäftsausflug nach Wien.

Um für die Weihnachtszeit mittels Präsentationen Waren bei Juwelieren zu verkaufen, war der Mann in die Bundeshauptstadt gereist. Sein in der Innenstadt geparkter Wagen wurde aufgebrochen, vier Koffer mit Preziosen und Perlen nahmen der oder die Gauner mit.

Die Tatzeit sei zwischen 16.45 Uhr und 17.00 Uhr eingrenzbar, die Ermittlungen sehr umfangreich, so die Polizei zur APA. Der Schmuckhändler habe am Montag mehrere Juweliere besucht und seine Waren dort hergezeigt. Dabei dürfte er immer nur einen Teil seines Schmucks in die Geschäfte mitgenommen und die restlichen Produkte im Wagen gelassen haben.

Als er am Abend sein Fahrzeug auf der Dominikanerbastei abstellte und diesen für etwa 15 Minuten verließ, schlugen der oder die Täter zu. Sie brachen das Auto auf der Fahrerseite auf und schnappten sich die Juwelen aus dem Kofferraum.

Mehr News aus Wien …

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen