Schmuckgeschäft in Landstraße ausgeraubt: Täter wollte “Gold, nur Gold”

Akt.:
1Kommentar
Der Täter ging leer aus, er flüchtete ohne Beute.
Der Täter ging leer aus, er flüchtete ohne Beute. - © bilderbox/sujet
Am Freitag wurde ein Schmuckgeschäft in der Löwengasse von einem unbekannten Täter überfallen. Der Mann betrat das Geschäft, bedrohte die Besitzerin mit einer schwarzen Pistole und forderte: “ Gold, nur Gold!“

Eine Überfallsszene wie in einem Krimi: Der Täter sprang dabei über das Verkaufspult und drückte die Geschäftsfrau zu Boden. Das Opfer betätigte aber zuvor den Alarmknopf. Kurze Zeit später betrat ein Zeuge das Geschäft, der Täter bedrohte auch ihn und flüchtete aus dem Geschäft – allerdings ohne Beute. Die Verkäuferin erlitt einen Schock.

Täterbeschreibung: ca. 30 Jahre alt, ca. 180 cm groß, schlank, mit dunkler Wollhaube, grauer-kurzer Jacke bekleidet; sprach mit Akzent. Das Landeskriminalamt Wien hat die Ermittlungen aufgenommen und ersucht um Hinweise unter der Telefonnummer 01/31310-33800.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel