Schlepper leistete sich Verfolgungsjagd mit der Polizei in Wien-Leopoldstadt

Der Schlepper konnte schließlich gestoppt werden.
Der Schlepper konnte schließlich gestoppt werden. - © LPD Wien
Ein mutmaßlicher Schlepper konnte am 29. August in Wien-Leopoldstadt festgenommen werden.

Um 2.45 Uhr früh beobachtete ein Zeuge, als ein Klein-LKW mit ungarischem Kennzeichen im Bereich der Prater Hauptallee stoppte und der Fahrer die seitliche Schiebetür des Kastenwagens öffnete. Im Laderaum waren 20 bis 30 Personen zu sehen. Als diese den Transporter verließen, verständigte der Zeuge die Polizei und teilte den Beamten das Kennzeichen des KFZ mit. Gegen 3 Uhr entdeckte eine Funkstreife den Klein-LKW im Zuge der Fahndung an der Kreuzng Lassallestraße/Vorgartenstraße und nahm die Verfolgung auf. Der Fahrer des Kleintransporters versuchte zu flüchten, konnte aber schließlich von den Polizisten auf der Reichsbrücke (Abfahrt Handelskai) gestoppt werden. Der Lenker, ein 35-jähriger serbischer Mann, wurde festgenommen und der Klein-LKW sichergestellt.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen