Riding Dinner Wien: Erstes Fiaker-Restaurant der Welt nun auch winterfest

Akt.:
1Kommentar
Das Riding Dinner kann nun auch im Winter genossen werden
Das Riding Dinner kann nun auch im Winter genossen werden - © Rapahel Berthold/Riding Dinner
Haben Sie Punsch und Weihnachtsbäckerei schon einmal während einer Fiakerfahrt im Winter genossen? Das Konzept von Riding Dinner bietet erstmals kulinarische Erlebnis-Fiaker-Fahrten mit eigenen winterfesten Fiakern in Wien.

Dabei setzt man auf einen speziell-eingebauten Tisch in der Kutsche, charmanten Service und Kooperationen mit Wiener Traditionsbetrieben.

Die Weihnachtszeit beim Riding Dinner mit allen Sinnen erleben

Für gewöhnlich nimmt man Fiaker als klassische Touristen-Attraktion wahr, doch seit Beginn des Jahres sorgt der Wiener Genussfiaker von Riding Dinner auch für Begeisterung und Aufsehen bei Wienerinnen und Wienern. Das Konzept kombiniert klassische Kutschenfahrten mit typisch wienerischer Kulinarik – VIENNA.at durfte sich bereits selbst von den Vorzügen einer solchen Genuss-Ausfahrt überzeugen.

Nun präsentiert Riding Dinner ein ganz spezielles, vorweihnachtliches Erlebnis. So kann man Punsch und Weihnachtsbäckerei in Kombination mit anderen Spezialitäten des Wiener Kult-Restaurants „Zum Schwarzen Kameel“ gemütlich während einer winterlichen Fiakerfahrt durch die stimmungsvoll dekorierte Wiener Innenstadt erleben.

Das weltweit einzigartige Konzept kann auch in Kombination mit diversen anderen Speisen & Getränken gebucht werden. Vom 3-Gang-Menü mit typisch wienerischen Gerichten aus Traditionsbetrieben wie dem Schwarzen Kameel, dem Augustinerkeller & dem Café
Landtmann bis hin zu Aperitif-Fahrten mit Sekt und/oder Austern bietet man tolle Möglichkeiten für jeden Geschmack. Selbstverständlich wird dabei auch auf individuelle Anfragen & Wünsche aller Art eingegangen. „Wir wollen jedes Erlebnis so persönlich wie möglich gestalten, daher ist jede individuelle Anfrage mehr als willkommen“, betonen die Gründer.

Panorama-Fenster im Fiaker trotzen dem Winter

Dabei haben die beiden Gastroprofis an alles gedacht. „All unsere Kutschen sind winterfest, verschließbar und mit verglasten Panoramafenstern ausgestattet, damit man selbst bei geschlossener Kutsche alles sieht“, sagt Pollandt. Dank der eigen-entworfenen Restaurant-Möblierung, mit welcher der Fiaker ausgestattet ist, wird das Essen und Trinken während der Fahrt genau so einfach wie im Restaurant. „Wir verwenden eigene Gläser mit einem Steck-System, so kann während der Fahrt nichts kippen oder überschwappen. Das kommt ursprünglich aus dem Schiffbau“, erklärt Novotny. Zusätzlich wird jede Tour von einem persönlichem Butler begleitet, der sich um den Service der Speisen und Getränke kümmert – während der Fahrt sitzt dieser neben dem Kutscher. Auch Gutscheine sind erhältlich. Übrigens: Wem trotz winterfestem Fiaker-Restaurant, heißem Punsch und weihnachtlicher Vorfreude noch nicht warm genug ist, der kann auch Erlebnis-Gutscheine von Riding Dinner schenken, welche jederzeit eingelöst werden können.

>>Eindrücke einer Fiaker-Fahrt von Riding Dinner im Winter

Winter-Angebote ab 320 € pro Rundfahrt/Kutsche (4 Personen).
Genauere Infos und Preise zu den Packages, Gutscheinen oder individuellen Anfragen finden Sie auf der Riding Dinner-Website.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel