Rekord: 2,7 Millionen Besucher im Schloss Schönbrunn

Akt.:
2011 war das bislang besucherstärkste Jahr für Schloß Schönbrunn
2011 war das bislang besucherstärkste Jahr für Schloß Schönbrunn - © Schönbrunner Schlossgesellschaft
Mehr Besucher denn je besuchten das Schloss Schönbrunn in Hietzing. Die  Schloss Schönbrunn Kultur-und BetriebsgesmbH (SKB) darf sich über die Bilanz 2011 freuen, dort stehen unter dem Strich 2,7 Millionen Besucher.

Die Besucherzahlen für die Kaiserappartements, das Sisi-Museum und die Silberkammer in der Wiener Hofburg, die ebenfalls zur Schloss Schönbrunn Kultur-und BetriebsgesmbH (SKB) gehören, sind allerdings um drei Prozent gesunken, teilte die SKB der APA mit. Ein großes Bauprojekt 2012 ist die Sanierung des Palmenhauses und die Fertigstellung eines neuen Besucherzentrums.

Klare Nummer eins der SKB-Touristenattraktionen blieb auch im Vorjahr das Schloss Schönbrunn: 2,7 Mio. besuchten die historischen Gemäuer. Rein nach Köpfen gezählt – also ohne Berücksichtigung von Mehrfacheintritten – entspricht dies einer Steigerung von zwei Prozent. Hinzu kommen noch 627.000 Gäste, die die Kaiserappartements, das Sisi-Museum und die Silberkammer in der Wiener Hofburg besichtigten. Hier verzeichnete man – nach dem Rekordjahr 2010 – einen leichten Rückgang von drei Prozent.

Der Gesamtumsatz der SKB im Vorjahr lag nach ersten Berechnungen bei 35,7 Mio. Euro. Damit konnten die Erlöse im Vergleich zu 2010 um 6 Prozent gesteigert werden. Somit war das Jahr 2011 auch wirtschaftlich betrachtet das bis dato erfolgreichste für die SBK.

Rund 9,5 Mio. in Schloss Schönbrunn investiert

SKB-Geschäftsführer Franz Sattlecker sieht das deutliche Plus bei den Besucherzahlen zum Teil in den hohen Bauaufwendungen begründet: “Nur durch den laufenden Ausbau der Angebote ist es möglich, heute mehr als doppelt so viele Besucher zu empfangen wie bei unserem Start vor beinahe 20 Jahren.” 1992 wurde das Schloss aus der staatlichen Verwaltung ausgegliedert.

Im Vorjahr flossen rund 9,5 Mio. Euro in Restaurierungs- und Erhaltungsarbeiten. Das größte Projekt war dabei die Restaurierung der Großen Galerie, des größten Prunkraums im Schloss Schönbrunn.

Auch 2012 sind weitere Bauvorhaben geplant: So stehen die Sanierung des Palmenhauses bei laufendem Betrieb sowie die Restaurierung des Millionenzimmers im Schloss im Mittelpunkt. Die im Vorjahr begonnenen Bauarbeiten für ein neues Besucherzentrum im Schloss Schönbrunn sollen im Herbst abgeschlossen, die Renovierungsarbeiten in der Großen Galerie bereits im Frühjahr beendet werden.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung