Ratingagentur Moody’s stufte 15 mächtige Banken herunter

Ratingagentur Moody's stufte 15 Großbanken ab.
Ratingagentur Moody's stufte 15 Großbanken ab. - © EPA
Die Ratingagentur Moody’s hat vor dem Hintergrund der europäischen Schuldenkrise zu einem Rundumschlag gegen die Bankenwelt ausgeholt. Sie stufte am späten Donnerstag insgesamt 15 große Kreditinstitute herunter.

Darunter befanden sich unter anderen auch die Deutsche Bank, die Credit Suisse, führende Geldinstitute aus den USA wie Goldman Sachs, JP Morgan oder die Bank of America und Banken aus Frankreich.

Credit Suisse rutschte gleich drei Noten ab

In der am Donnerstag veröffentlichten Erklärung wurden fünf amerikanische, drei französische, zwei Schweizer, drei britische, eine kanadische und eben die Deutsche Bank genannt. Im schlimmsten Fall ging es gleich drei Bonitätsnoten nach unten.

Das traf allerdings nur auf die Credit Suisse zu, die von der zweitbesten Bewertung “Aa1” auf ein noch gutes “A1” abrutschte. Bei der Deutschen Bank ging es um zwei Stufen runter von einem guten “Aa3” auf ein befriedigendes “A2”.

Laut der italienischen Nachrichtenagentur ANSA senkte Moody’s die Bewertung der größten US-Banken Goldman Sachs von “Aa3” auf “A2”, JPMorgan von “Aa1” auf “Aa3”, Morgan Stanley auf “A1” auf “A3”, Bank of America von “A2” auf “A3” und der Citigroup von “A3” auf “Baa2”.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen