Rätseln um Lugners Opernball-Gast: Oscar-Preisträgerin oder berühmtes Pärchen?

Akt.:
2Kommentare
Wen wird Lugner nach Skandalgast Ruby, die 2011 den Opernball beehrte, 2012 empfangen?
Wen wird Lugner nach Skandalgast Ruby, die 2011 den Opernball beehrte, 2012 empfangen? - © R. Zak/AP/dapd
Bau- und Society-Löwe Richard Lugner hat momentan viel um die Ohren: Für den Opernball will einiges geplant sein – vor allem, welchen besonderen Gast Lugner diesmal begrüßen wird. Vienna Online hat er auf Anfrage ein paar Details verraten.

Der Terminkalender des Baulöwen ist dieser Tage voll: Unter anderem wird er am Wochenende den Dresdner Opernball besuchen, er hat in der Lugner City alle Hände voll zu tun und ist immer noch am Planen, was seinen Ehrengast am diesjährigen Opernball betrifft. Denn der steht noch nicht hundertprozentig fest.

Oscar-Preisträgerin als Opernball-Gast?

Einen Namen wollte er wie gewohnt nicht verraten, doch Andeutungen gab es zuhauf: Angeblich war bereits für den Opernball 2011 eine US-Schauspielerin die erste Wahl, “eine einfache Oscar-preisträgerin, nicht wie viele Medien geschrieben haben, eine zweifache”, so Lugner.

Dann fiel die Dame aus gesundheitlichen Gründen aber aus: Ein Vertrag mit ihr war offenbar bereits abgeschlossen, doch die Dame hatte Anfang November in Amerika einen Verkehrsunfall – und bald darauf bei einem Deutschland-Aufenthalt eine Lungenentzündung.

Für diesen Fall sieht der Vertrag vor, dass der Opernball-Auftritt nachgeholt werden müsse, was nun dieses Jahr spruchreif werden könnte.

Oder doch ein Pärchen aus L.A.?

Wer es ist, gibt jedenfall weiter Anlass zu Spekulationen – und auch, ob sie wirklich kommt, ist alles andere als sicher. Lugner gab an, dass er in der Nacht auf Donnerstag vergeblich versucht hatte, sie zu kontaktieren, doch ihr Management wisse gar nichts von einem bestehenden Vertrag. Ein etwaiger Opernball-Besuch sei private Sache der Schauspielerin. Lugner plant, es weiter bei ihr zu versuchen, doch rechne nach eigenen Angaben nicht mehr damit, dass es wirklich klappt.

Als Reservegast sei jedoch ein Pärchen im Gespräch, “Amerikaner aus L. A.”, vermutlich aus der Filmszene. Brangelina werden es wohl nicht sein – doch auch hier darf noch fleißig gerätselt werden, um wen es sich handelt.

Pressekonferenz bringt Klarheit

Offiziell wird der oder die Opernball-Gäste wie gewohnt bei der Pressekonferenz bekannt gegeben, die normalerweise am Mittwoch drei Wochen vor dem Groß-Event stattfinde. Ob sich dies 2012 ausgehe, sei noch nicht klar – eben aufgrund der Unklarheiten bezüglich des Gastes, der ja auch mit einer persönlichen Videobotschaft bei dem Pressetermin vorgestellt würde.

Sollte der 25. Jänner als Pressekonferenz-Termin zu knapp werden, strebe man Anfang der darauffolgenden Woche als Termin an.

Gage? No Comment

Über die Gäste-Gage hielt sich Lugner bedeckt. “Der Karl Lagerfeld sagt, dass der Opernball eine miserable Veranstaltung ist, weil die Gäste bezahlt werden,” so der Baumeister. “Dabei haben wir noch nie Zahlen veröffentlicht, was die bekommen.”

Und ob Katzi, mit der es zuletzt kriselte, den Opernball 2012 besuchen wird, steht ebenfalls noch in den Sternen …

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


2Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Werbung