Radfahrer in Wien-Döbling von Schnellbahnzug erfasst und getötet

1Kommentar
Eine S-Bahn erfasste den 41-jährigen Radfahrer.
Eine S-Bahn erfasste den 41-jährigen Radfahrer. - © APA (Sujet)
Am 11. September kam ein 41-jähriger Radfahrer in Wien-Döbling ums Leben. Er wurde von einem Schnellbahnzug erfasst.

Gegen 21.55 Uhr überquerte der Radfahrer trotz Rotlichts der Schrankenanlage den mit einem Halbschranken gesicherten Bahnübergang im Bereich der Kuchelauer Hafenstraße. Der Schnellbahnzug erfasste den Radler. Er erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel