Prügelei unter Jugendlichen am Wiener Westbahnhof: Verletzte

Wüste Prügelei am Wiener Westbahnhof.
Wüste Prügelei am Wiener Westbahnhof. - © APA/Sujet
Ein Streit zwischen zwei Gruppen jugendlicher Afghanen und Somalier ist am Freitagabend am Wiener Westbahnhof in Rudolfsheim-Fünfhaus eskaliert.

Es folgte eine Prügelei, zwei Burschen erlitten Verletzungen. Fünf Jugendliche zwischen 16 und 18 Jahren wurden angezeigt, berichtete die Polizei am Samstag.

Streit unter Jugendlichen am Westbahnhof

Kurz vor 20.00 Uhr wurden Streifenpolizisten auf die Rangelei zwischen zumindest fünf Afghanen und drei Somalier in der oberen Bahnhofshalle aufmerksam. Mehrere Burschen ergriffen sofort die Flucht. Warum die Asylwerber in Streit gerieten, blieb unklar. Als Tatwaffe soll unter anderem eine Glasflasche fungiert haben.

Zwei Afghanen im Alter von 16 und 17 Jahren wurden leicht verletzt, einer musste ins Krankenhaus gebracht werden, berichtete Polizeisprecher Roman Hahslinger am Samstag.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken