Protestmarsch der Asylwerber aus Traiskirchen: Gruppe nähert sich Wien

3Kommentare
Die Asylwerber beim Protestmarsch nach Wien
Die Asylwerber beim Protestmarsch nach Wien - © APA
Am Nachmittag hat sich der Protestmarsch von Asylwerbern aus der Aufnahmestelle Traiskirchen Wien genähert. Sowohl die Organisatoren als auch die Polizei bestätigten, dass die Teilnehmer gegen 15.30 Uhr Vösendorf passiert haben. Zwischenfälle wurden keine gemeldet, die Kundgebung verläuft friedlich.

Übereinstimmend berichteten beide Seiten, dass nach wie vor rund 200 Personen unterwegs sind, allerdings hat sich die Zusammensetzung der Gruppe etwas verändert.

Teilnehmer beim Protestmarsch nach Wien

Losmarschiert waren nach Angaben der Polizei am Vormittag etwa 150 Asylwerber und 50 Sympathisanten, in der Zwischenzeit haben etwa 50 Asylwerber aufgegeben, dafür sind etwa ebensoviele Sympathisanten hinzugekommen.

Am frühen Abend wird der Protestzug beim Asylgerichtshof in der Laxenburger Straße erwartet. Nach einer Kundgebung dort will man in die Innere Stadt, konkret in den Sigmund-Freud-Park, weiterwandern. Dort soll ein mehrtägiges Protest-Zeltlager der Asylwerber errichtet werden.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


3Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel