Polizei erfreut über Fahndungserfolge der Parkraumüberwachung

Laut Polizei verbucht die Parkraumüberwachung einige Erfolge.
Laut Polizei verbucht die Parkraumüberwachung einige Erfolge. - © APA/Sujet
Die Polizei ist sichtlich zufrieden: Im Februar 2014 wurde das neue Fahndungssystem der Parkraumüberwachungsgruppe aus der Taufe gehoben. Und damit konnten bereits zahlreiche Erfolge in Sachen Kriminalitätsbekämpfung erzielt werden, heißt es.

Seit der neuen Einführung des Systems werden alle Fahrzeuge, die von Kontrollorganen der Parkraumüberwachung beanstandet werden oder bei denen eine Handyparken-Abfrage durchgeführt wird, einer polizeilichen Fahndungsabfrage unterzogen.

Und siehe da – diese scheinen sich zu lohnen. Durch dieses Fahndungssystem konnten laut Polizei folgende Erfolge in den vergangenen zwei Jahren erzielt werden:

*) Auffindung von immerhin 440 gestohlenen Fahrzeugen

*) Auffindung von 378 gestohlenen Kennzeichen

*) Auffindung von 4.417 Fahrzeugen ohne Kfz-Haftpflichtversicherung (Zulassung aufgehoben – Abnahme der Kennzeichen)

*) Auffindung von 839 Fahrzeugen, nach denen gefahndet wird (das Fahrzeug steht beispielsweise im Zusammenhang mit einer strafbaren Handlung wie Einbruch, Raub, organisierte Kriminalität,…).

Die Exekutive zeigt sich erfreut und stolz über die Zahlen. Mehr News zur Wiener Polizei gibt es hier.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen