Physio-Tipp 5: Bewusstseinserweiterung im Büro

Physio-Tipp 5: Bewusstseinserweiterung im Büro
© VOL Live / Schwendinger Ulrich
Nach bisher vier praktisch-einfachen Physio-Tipps fürs Büro erläutert der Vorarlberger Physiotherapeut Martin Steiner, warum ganz einfach eine Bewusstseinserweiterung im Büro wichtig ist.

Einmal mehr stellt der Physiotherapeut Martin Steiner klar, wie wenig er von “Übungen, welche die Menschen nicht machen” hält. Stattdessen setzt er ganz auf eine echte Bewusstseinserweiterung im Alltag: “Schließen sie kurz ihre Augen im Büro und dann öffnen sie sie wieder.”

Im Anschluss daran solle man versuchen, die gesamte Schreibtisch-Infrastruktur so umzustellen, dass sich ein neuer alltäglicher Bewegungsablauf ergibt, empfiehlt Steiner.

Neuer Platz für die Frau

Die Beispiele, welche der Experte vom Kreispunkt in Bregenz gibt, sind vielfältig. Das Bild der Ehefrau könnte man etwa mal auf die andere Seite geben, ebenso den Kalender mit den täglichen Terminen. Seine zahlreichen Beispiele im Video muten zwar zum Teil witzig und sogar überraschend unterhaltsam an, sind aber ernst gemeint:

“Unser größte Gewinn ist es, Bewegung in den Alltag zu bringen”, so Steiner. Und das gilt für jede Art, auf die das möglich ist.

This video is not availabe anymoreFind more videos on www.vienna.at/video

Physio-Tipp 1: Runter
Physio-Tipp 2: Hin und her
Physio-Tipp 3: Die Maus
Physio-Tipp 4: Die Tastatur

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen