Pfefferspray-Einsatz bei Schlägerei vor Würstelstand am Währinger Gürtel

Akt.:
Mit Pfefferspray-Einsatz trennte die Polizei die Streithähne
Mit Pfefferspray-Einsatz trennte die Polizei die Streithähne - © VIENNA.AT (Sujet)
In der Nacht auf Dienstag kam es kurz nach 3:30 Uhr zu einer Rauferei zwischen mehreren Personen vor einem Würstelstand am Währinger Gürtel in Wien-Alsergrund.

Reichlich Alkohol war bei einer Rauferei m Spiel, die sich unter fünf Personen in der Nacht auf Dienstag bei einem Imbissstand am Wiener Gürtel abgespielt hat. Laut Polizeisprecher Thomas Keiblinger war bisher nicht zu eruieren, wer den Streit warum begonnen hatte.

Pfefferspray-Einsatz beim Gürtel-Würstelstand

Die Auseinandersetzung begann um 3.35 Uhr bei einem Stand am Währinger Gürtel am Alsergrund. Die Beteiligten waren zwischen 22 und 25 Jahre alt und dürften einander davor nicht gekannt haben. Polizisten wurden herbeigerufen und konnte die Streithähne nur mit Pfefferspray trennen. Ein Beamter wurde leicht verletzt.

(apa/red)
 

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen