Party in Floridsdorf zu laut: Nachbar drohte mit Pistole

Akt.:
Ein Streit um eine Party eskalierte in Wien-Floridsdorf.
Ein Streit um eine Party eskalierte in Wien-Floridsdorf. - © APA (Symbolbild)
Eine zu laute Party endete in der Baumergasse in Wien-Floridsdorf mit einer Anzeige, einer beschlagnahmten Pistole und vier vorläufigen Festnahmen.

Gegen 19.15 Uhr wurde die Polizei zu einer Lärmbelästigung in die Baumergasse in Wien-Floridsdorf gerufen. Bei einer verbalen Auseinandersetzung hatte ein 41-jähriger Mann seine Nachbarn mit einer Pistole bedroht. Der Mann wurde wegen gefährlicher Drohung angezeigt, außerdem wurden die Pistole und die Munition sichergestellt und ein vorläufiges Waffenverbot verhängt.

Gegen 21.45 Uhr wurden die Beamten erneut in das Mehrparteienhaus gerufen. Der 41-Jährige, der zuvor seine feiernden Nachbarn mit einer Pistole bedrohte, wurde von seinen Nachbarn mit Faustschlägen attackiert. Als die Polizei die aufgebrachten Personen nicht beruhigen konnte, beschimpften diese die Beamten und versuchten sie ebenfalls mit Schlägen zu attackieren. Vier Personen (zwischen 25 und 47 Jahren) wurden vorläufig festgenommen und angezeigt.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen