Paar tot aufgefunden: Vermutlicher Mord und Selbstmord in Wien-Döbling

Akt.:
Möglicher Mord- und Selbstmord in einer Wohnung in Wien-Döbling.
Möglicher Mord- und Selbstmord in einer Wohnung in Wien-Döbling. - © APA
Am Donnerstag fanden Nachbarn die Leichen eines Paares in einer Wohnung in der Hofzeile in Wien-Döbling. Wie die Polizei berichtet dürfte es sich um einen Mord- und Selbstmord handeln.

Das Paar wohnte in benachbarten Wohnungen des Hauses in der Hofzeile. Die Tat wurde in der Wohnung der Frau verübt. Nachbarn wurden am Vormittag auf die offenstehende Wohnungstür aufmerksam und sahen von außen die Toten im Bett liegen. Gegen 9.00 Uhr verständigten sie die Polizei. Der 74-jährige Mann dürfte zuerst seine 69-jährige Lebensgefährtin und dann sich selbst getötet haben. Beim Leichnam des mutmaßlichen Täters konnte eine Pistole sichergestellt werden, außerdem wurde von den Beamten auch ein Abschiedsbrief gefunden.

Beide Leichen wiesen Kopfschüsse auf, sagte Polizeisprecher Paul Eidenberger. Die Frau dürfte im Schlaf erschossen worden sein. Die Tatwaffe, eine Pistole, lag neben dem Toten. Diese hatte er illegal besessen, gegen ihn bestand ein Waffenverbot. Grund der Tat dürfte eine schwere Erkrankung der Frau gewesen sein.

(APA/Red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen