Ortstafeln - Slowenien begrüßt die Aufstellung

Ortstafeln - Slowenien begrüßt die Aufstellung
In Slowenien ist die Aufstellung von korrekten zweisprachigen Ortstafeln in Blei­burg/Pliberk, Ebersdorf/Drvesa vas und Schwabegg/Svabek begrüßt worden.

Der slowenische Minister für Auslandsslowenen, Bostan Zeks, sieh darin einen “Präzedenzfall” und hofft auf weitere “positive Schritte” in der Zukunft, berichtete die slowenische Nachrichtenagentur STA am Dienstag.

“Obwohl seit der Entscheidung des österreichischen Verfassungsgerichtshofes bis zur Aufstellung von korrekten Ortstafeln einige Zeit vergangen ist, muss man diesen Schritt mit dem Vertrauen begrüßen, dass auch in anderen Fällen ähnlich vorgegangen wird”, sagte der Minister. Obwohl der Kärntner Landeshauptmann Gerhard Dörfler (FPK) mit dem Erkenntnis des Verfassungsgerichtshofes offensichtlich nicht einverstanden sei, “nehme er es sportlich”, meinte Zeks.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen