Österreichische Acts am DIF 2017: Musik made in Austria

Von Amina Beganovic
Musik aus Österreich spielt's am DIF auf der Insel.
Musik aus Österreich spielt's am DIF auf der Insel. - © APA
Das Wiener Donauinselfest gilt seit vielen Jahren als Sammelpunkt für internationale, aber auch für heimische Musik. Auf welche österreichischen Acts wir uns 2017 können, lesen Sie hier.

Mit einem breitgefächerten Mix an Bands im Programm wartet das Donauinselfest 2017 auf. Eine Reihe internationaler Stars, wie Mando Diao, Fettes Brot, Cro oder Amy Mcdonald werden bei den Bühnen für gute Unterhaltung sorgen.

Aber auch die heimischen Acts sind heuer wieder stark vertreten – hier ein kleiner Auszug aus dem mehrtätigen Festival-Line Up:

Österreichische Acts am Donauinselfest

Familienbande

Die Familienbande sind: Maria, Sliver, Team H-Town, Milkman und MSMC sowie “gern gesehene Gäste”. Geselligkeit ist hier also Programm, ebenso ein bunter Stilmix, der die Band(e) auszeichnet. “An Reggae wird immer wieder gerne angestriffen und man scheut auch nicht den Kontakt zu eingängigen Melodien” – klingt perfekt für den Sommer.

Freitag, 17:00 – 17:25 Uhr, FM4/Planet.tt Bühne

Virginia Ernst

Diese Dame muss man nicht lange vorstellen: Singer/Songwriterin Virginia Ernst verbindet Dance-Pop mit starken Powervocals. Erst unlängst veröffentlichte sie die Single ‚Not a Love Song’, dann folgte das dazugehörige Album ‚ONE’, mit dem sie live auf die Insel kommt.

Freitag, 17:25 – 18:10 Uhr, Wien Energie/Radio Wien/Hitradio Ö3 Festbühne

Marina & the Kats

“Swing, Swing, Swing!” lautet das Motto bei der dreiköpfigen, “kleinsten Big-Band” der Welt. Lassen Sie sich von Marina & the Kats in die wilde Swing-Äre der 20er und 30er zurückversetzen – in der Gegenwart, mit jede Menge Charisma und Flair.

Freitag, 22:30 – 23:30 Uhr, Ö1 Kulturzelt

The Rats Are Back

Noch mehr Swing und Entertainment gibt es mit The Rats Are Back. Das Herren-Quartett, bei dem auch Eva Glawischnigs Ehemann Volker Piesczek schwungvoll mitwirkt, besticht mit viel Charme und großer Musikalität.

Freitag, 18:00 – 19:00 Uhr, Flughafen Wien/Radio NÖ Schlager & Swing – Bühne

Roman Gregory

Der vielseitige Herr Gregory ist Musiker, Comedian und Moderator. Ob als Frontmann der legendären Combo Alkbottle oder solo mit einem Wienerischen Dean Martin-Programm – Roman Gregory ist Entertainer durch und durch.

Freitag, 19:17 – 20:02 Uhr, Flughafen Wien/Radio NÖ Schlager & Swing – Bühne

Marianne Mendt, Carole Alston, Ines Reiger

Drei große Damen der österreichischen Musik: Zum 100. Geburtstag von Ella Fitzgerald erweisen Marianne Mendt, Carole Alston und Ines Reiger mit “Danke, Ella Flitzgerald” der unvergleichlichen Jazzikone die Ehre.

Freitag, 21:30 – 23:30 Uhr, Flughafen Wien/Radio NÖ Schlager & Swing – Bühne

Die Huatfoahra

Wer glaubt, dass man nur in Texas gute Mundharmonikaspieler vorfindet, hat sich getäuscht – die gibt es auch in Österreich! Die Huatfoahra sind eine 5-köpfige Band (Patrick Klampfl an der E-Gitarre mit Gesang, Martin Preiß zupft den E-Bass mit Gesang, Tobias Fellinger an den Drums, Erich Johannes Zingl bedient die Mundharmonika und Gesang, Stefan Zisser fungiert als 2. E-Gitarrist) aus der Steiermark, die seit 2011 den Austropop mit ihrem „Foutzhouwl-Groove“ neu verpacken. Prädikat hörenswert!

Freitag, 16:00 – 17:30 Uhr, GÖD/BAWAG PSK Bühne

Wiener Wahnsinn

Das Erfolgsrezept von Wiener Wahnsinn ist die Mischung aus kultigem Austropop und Wiener Schmäh. Dieser Mix wird am besten live dargebracht, ohne Rücksicht auf körperliche Verluste! Eine Band, die man sich on Stage mal zu Gemüte führen sollte.

Freitag, 20:00 – 22:00 Uhr, GÖD/BAWAG PSK Bühne

Heinz aus Wien

Die Wiener Formation hat uns bereits so manchen Hit geliefert – Heinz mischen schon seit Jahren erfolgreich die heimische Musiklandschaft auf. Ein Konzert, das man am DIF nicht verpassen sollte.

Samstag, 17:30 – 18:30 Uhr, Radio FM4/Planet.tt Bühne

Der Nino aus Wien

Bekanntlich “der schönste Mann von Wien”: Der Nino gehört zur heimischen Bühnenlandschaft einfach dazu. Als Songschreiber und Literat verschafft er uns regelmäßig moderne Wienerlieder zum mitsingen, mitgrooven, mitweinen.

Samstag, 19:40 – 20:30 Uhr, Radio FM4/Planet.tt Bühne

Freiraum 5

Emotionen und Gefühle in harter Verpackung – das ist der Mix der heimischen Pop-Rockformation Freiraum 5. Mit im Gepäck haben sie ihr aktuelles Album “Auf Kurs” – große Empfehlung!

Samstag, 15:30 – 16:00 Uhr, Wien Energie/Radio Wien/Hitradio Ö3 Festbühne

Norbert Schneider

Erst vor kurzem legte Norbert Schneider bei den Dancing Stars eine heiße Sohle aufs Parkett – nun geht es weiter auf den Bühnen. Der Amadeus Award-Preisträger ist als Sänger, Songwriter und Gitarrist in den Genres Austropop, Blues, Reggae, R&B, Funk und Jazz unterwegs. Eine abwechslungsreiche Show ist also garantiert.

Samstag, 17:45 – 18:45 Uhr, Wien Energie/Radio Wien/Hitradio Ö3 Festbühne

Falco-Tribute-Konzert (Fettes Brot, Julian le Play, Georgij Makazaria, Gianna Nannini, Adel Tawil, Skero, Roman Gregory, Alkbottle, Birgit Minichmayer, Johannes Krisch, Yasmo)

Definitiv ein Highlight am diesjährigen Donauinselfest: Namhafte deutsche und österreichische Künstler lassen bei diesem Konzert Falcos größte Hits Revue passieren. Das legendäre Falco-Donauinselfest-Konzert von 1993 kehrt damit auf die größte Open-Air-Bühne Europas zurück.

Samstag, 22:20 – 23:40 Uhr, Wien Energie/Radio Wien/Hitradio Ö3 Festbühne

Wendja

Früher Teil des Proleten-Rapperduos Trackshittaz, wandelt Lukas Plöchl nun auf Solopfaden – mit deutlich ernsteren Tönen: Als Wendja zeigt er sich nun von einer erwachseneren Seite und weitet als “Prolet & Poet” Grenzen aus, mit ausdrucksstarken Lyrics, denen es trotzdem nicht an Beat fehlt.

Am Samstag, 19:30 – 20:30 Uhr, Wien Energie JG Bühne

Die Edlseer

Sie gehören zu den heimischen Größen der Volksmusik: Die Edlseer sind in allen dazugehörigen TV-Shows zu Gast, egal ob „Musikantenstadl“ oder „Feste der Volksmusik“, sie haben die „Volkstümliche Hitparade“ und drei Mal die nationale Vorentscheidung des „Grand Prix der Volksmusik“ gewonnen. Und ihre Live-Shows sprechen für sich – wer hat Lust, mit ihnen am DIF zu tanzen?

Nihils

Flotter Electro-Pop made in Austria: Nihils machen sich in der heimischen Musikszene gerade einen Namen. Zurecht, denn ihr Song „Help Our Souls“ wurde zur Tanz-Hymne, rotierte bereits über 3 Mio. mal im Internet, der Remix (Urban Contact Remix Epic/Ultra) enterte in Österreich die Charts, wurde zum Radio-Liebling und über 20 Mio. mal gestreamt. Was sie live können, werden sie nun auch beim DIF unter Beweis stellen.

Samstag, 21:00 – 22:40 Uhr, SJ Bühne

Jazz Gitti

Auch wenn sie in letzter Zeit eher wegen ihrem Beef mit Marika Lichter in den Medien war – wir sehen Jazz Gitti lieber auf der Bühne, etwa am Donauinselfest. Oder als tanzenden Gaststar in Musikvideos, wie in der neuen Granada-Single “Lieber gern als hier”.

Samstag, 21:25 – 22:30 Uhr, Flughafen Wien/Radio NÖ Schlager & Swing – Bühne

Hansi Hinterseer

Hansi, immer wieder Hansi. Wer kennt ihn nicht? Der österreichischen Volksmusikstar und Schauspieler Hansi Hinterseer hat so etwas wie Kultstatus hierzulande. Als einer der großen Hauptacts wird er die Schlagerfans in Wien versammeln.

Samstag, 22:30 – 23:30 Uhr, Flughafen Wien/Radio NÖ Schlager & Swing – Bühne

Rokko Ramirez

Er legt wieder auf – und wie! Rokko Ramirez wird nicht umsonst als “Österreichs härtester DJ der Welt” bezeichnet, denn seine Musik sind Hardrock- und Rock/Metal/Drum & Bass Party Smash-Hits, die er zu noch mehr Party zu remixen weiß. Stimmung garantiert!

Sonntag, 15:15 – 15:45 Uhr, Radio FM4/Planet.tt Bühne

Garish

Einer unserer persönlichen Lieblingsacts in diesem Jahr: Feinster Indie-Pop aus dem Burgenland, mit gefühlvollen Texten und wunderschönen Melodien – wer Garish noch nicht kennt, sollte dies unserer Meinung nach spätestens am DIF nachholen.

Sonntag, 21:05 – 22:05 Uhr, Radio FM4/Planet.tt Bühne

Rainhard Fendrich

Und jetzt alle: “I am from Austriaaaaa ….” Austropop-Meister Fendrich kommt mit seinem aktuellen Album “SchwarzoderWeiss”, aber natürlich auch mit vielen weiteren Hits zurück auf die Insel.

Sonntag, 22:30 – 23:30 Uhr, Wien Energie/Radio Wien/Hitradio Ö3 Festbühne

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen