Norwegischer Serienhit “Lilyhammer” kommt nach Österreich

Springsteen-Gitarrist Steve Van Zandt spielt die Hauptrolle in "Lillyhammer".
Springsteen-Gitarrist Steve Van Zandt spielt die Hauptrolle in "Lillyhammer". - © EPA
Der norwegische Serienhit “Lilyhammer” mit Springsteen-Gitarrist Steven Van Zandt in der Hauptrolle kommt im Herbst nun auch noch Österreich. In Norwegen schlug die Serie im vergangenen Winter alle bis dahin erzielten Rekorde und auch in den übrigen skandinavischen Ländern lief sie mit großem Erfolg.

Wie die Produktionsfirma der norwegisch-amerikanischen Serie “Lilyhammer” am Mittwoch bekanntgab, haben ARTE und der ORF die Rechte für den deutschsprachigen Raum erworben.

Serie “Lilyhammer”: Mafiaboss in Norwegen

Als angepeilten Sendetermin nannte die für Filme und Serien zuständige Abteilungschefin Andrea Bogad-Radatz auf Anfrage der APA den Herbst dieses Jahres. In der Erfolgsserie geht es um den als Kronzeugen in New York aus dem Mafia-Business ausgestiegenen Frank Tagliano, der unter einer neuen Identiät fernab vom erwarteten Rachefeldzug der Mafia ein neues Leben in Lillehammer aufbaut. In dem Wintersportort kommt es erwartungsgemäß zu einem heftigen, aber durchaus amüsanten Kulturenkonflikt zwischen dem mit allen Wassern gewaschenen US-Schlitzohr und der überwiegend als überkorrekte Landeier dargestellten Bevölkerung in der norwegischen Fjell-Provinz.

Steven Van Zandt geht nicht auf Springsteen-Tour

Vor wenigen Wochen gab das Management der E-Streetband bekannt, dass Van Zandt während der inzwischen bereits begonnenen Dreharbeiten für die zweite Staffel von “Lilyhammer” auf der aktuellen “Wrecking Ball”-Tournee der E-Streetband durch Aushilfsgitarrist Tom Morello ersetzt wird. Die ersten acht Folgen der interkulturellen Mafia-Komödie lief im Jänner 2012 beim norwegischen Sender NRK vom Stapel. Rund eine Million Norweger begeisterten sich dafür – rund ein Fünftel der Gesamtbevölkerung des skandinavischen Landes. Laut dem bei ProSiebenSat.1 angesiedelten Vertrieb wurden die Rechte an der Serie bereits in über 130 Länder weltweit verkauft.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung