Neugestaltung Schwedenplatz: Bürger sollen Ideen einbringen

Akt.:
Der Schwedenplatz soll neu gestaltet werden.
Der Schwedenplatz soll neu gestaltet werden. - © Bezirksvorstand Innere Stadt
Nachdem die erste Stufe des im September 2015 gestarteten EU-weiten Realisierungswettbewerbs zur Neugestaltung des Schwedenplatz abgeschlossen wurde, ist nun die Meinung der Bürger gefragt. Die Jury konnte sechs Beiträge aus 60 auswählen, zu denen die Bürger nun ihre Wünsche und Vorschläge einbringen sollen.

Ab 8. Februar 2016 können die Beiträge hier und in der Dialogbox direkt am Schwedenplatz angesehen und Gestaltungsideen eingebracht werden.

Schwedenplatz neu: Vassilakou und Figl fordern Bürger auf

Wiens Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou (Grüne) zeigt sich begeistert: “Den Wiener Schwedenplatz nutzen viele tausend Menschen täglich. Er ist einer der zentralen und wichtigen Plätze der Stadt. Und er ist eine Visitenkarte Wiens für viele Touristinnen und Touristen. Mit der Neugestaltung wollen wir den Schwedenplatz schöner und besser machen. Jetzt können die Wienerinnen und Wiener zu den Vorschlägen wieder Stellung beziehen und einmal mehr an der Neugestaltung mitarbeiten. Ich möchte alle dazu einladen, die Ausstellung zu besuchen und ihre Anregungen zu den vorgestellten Projekten einzubringen.”

Und auch Bezirksvorsteher Markus Figl (ÖVP) fordert zur Beteiligung auf: “Der Schwedenplatz ist Eintrittstor für Touristen, Drehscheibe für Arbeitnehmer und Wirtschaftsraum für Unternehmer – insbesondere ist er aber auch Lebensraum für uns Bewohnerinnen und Bewohner. Diese bekommen nun die Möglichkeit, zu den Visionen der Architekten ihre konkreten Wünsche und Anregungen für die finalen Pläne einzubringen.”

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen