Neues Vassilakou-Plakat der Wiener Grünen: Entfesselte reitet auf Besen

4Kommentare
Das neue Vassilakou-Plakat am Naschmarkt
Das neue Vassilakou-Plakat am Naschmarkt - © APA
Die Kampagne der Grünen geht weiter – und Maria Vassilakou hat sich offenbar von ihren Fesseln befreit. An der Wienzeile am Wiener Naschmarkt prangt seit Montag ein neues Plakat mit der Grünen Wiener Vizebürgermeisterin.

Darauf ist Vassilakou zu sehen, wie sie sich von ihren Klebebändern gelöst hat. Sie entschwindet vom Plakat mit einem Besen und den Worten: “Sorry Michi. Ich muss zu deiner ewigen Baustelle: Bildung”

Vassilakou setzt mit Naschmarkt-Plakat auf Bildung

Zudem verspricht sie, dass sie Bürgermeister Michael Häupl (SPÖ) die Bildungsreform der Grünen “unter die Nase reiben” werde. Das erste Vassilakou-Großplakat an der Westeinfahrt wurde Ende April affichiert. Auf diesem war die Grün-Politikerin überlebensgroß und mit silbernen Klebestreifen fixiert zu sehen. Flankiert wurde sie mit Sprüchen wie: “Ich soll den Häupl Michi nicht immer so ärgern.”

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


4Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel