Nächtlicher Brand in Wiener U-Bahnstation Alser Straße

Akt.:
In der U-Bahnstation Alser Straße brach in der Nacht auf Montag ein Brand aus.
In der U-Bahnstation Alser Straße brach in der Nacht auf Montag ein Brand aus. - © Wiener Linien

Gegen Mitternacht wurde die Wiener Feuerwehr alarmiert: In der Nacht auf Montag stand ein Müllraum in der U-Bahnstation Alser Straße in Flammen.

In einem Müllraum der U-Bahnstation Alser Straße war aus unbekannter Ursache Feuer ausgebrochen, auch auf angrenzende Räume griffen die Flammen über. Verletzte gab es nach Angaben der Feuerwehr keine. Auch angrenzende Objekte waren nicht gefährdet.

Müllraum der U-Bahnstation Alser Straße stand in Flammen

Die Feuerwehr wurde um 0.03 Uhr alarmiert, wenig später trafen 32 Männer bei der U-Bahnstation Alser Straße ein. Rund eine halbe Stunde später war der Brand gelöscht. Bei dem Zwischenfall kam niemand zu Schaden, zwei Personen wurden mit Atemschutzmasken aus der Station geleitet. Eine Gesundheitsgefährdung bestand für sie aber nicht, da sie sich im Wartebereich der Station an der frischen Luft aufgehalten hatten.

Keine Verletzten bei Brand in U-Bahnstation

Die Station sei aber sofort nach Auftreten des Rauches von der U-Bahn-Linie U6 nicht mehr angefahren worden, sagte Brandrat Bernhard Jily. Die Ursache für das Feuer stand vorerst nicht fest. Es wird sich laut Feuerwehr auch nur schwer ermitteln lassen, da der Müllraum in der U-Bahnstation Alser Straße “vollkommen zerstört” sei, wie Jily sagte.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen