Akt.:

Nach ORF-Show “Die Große Chance”: Sido soll Dominic Heinzl geschlagen haben

Sido und Heinzl ließen nach der "Großen Chance" angeblich die Fäuste sprechen. Sido und Heinzl ließen nach der "Großen Chance" angeblich die Fäuste sprechen. - © APA/Sujet
Ließen die beiden Fäuste sprechen? Nach Ende der “Großen Chance” am Freitagabend, soll es auf der Bühne der ORF-Castingshow zu Handgreiflichkeiten zwischen Juror Sido und dem “Chili”-Moderator Dominic Heinzl gekommen sein.

 (1 Kommentar)

Angeblich gingen der Rapper und der Moderator auf offener Bühne aufeinander los. Nachdem Sido Heinzl während der Sendung als “Dominic Hampl” verspottet hatte, sei dieser nach dem Ende auf die Bühne gestürmt und hätte den deutschen Rapper erbost zur Rede gestellt.

Schlug Sido Dominic Heinzl k.o.?

Dieser habe daraufhin zugeschlagen, Heinzl sei k.o. zu Boden gegangen. Dies berichtet die Tageszeitung “Österreich”. Der wüste Zwischenfall könnte das Ende von Sidos Juror-Karriere im ORF bedeuten, mutmaßte “oe24.at” am Samstag.

Zu einer Stellungnahme seien beide Kontrahenten noch nicht bereit gewesen, berichtet das Portal weiters.

(APA)

Korrektur melden



Kommentare 1

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

HTML-Version von diesem Artikel

Mehr auf vienna.at
Heino könnte Juror bei “DSDS” werden
Schlagersänger Heino (75) soll in der neuen Staffel der Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" ("DSDS") am [...] mehr »
20 Jahre später: Warner Bros. plant “Full House”-Fortsetzung
Den süßen Olsen-Zwillingen hat sie den Durchbruch im Krabbelalter, dem Fernsehsender ABC Traumquoten verschafft: Die [...] mehr »
Attacke auf Hochzeitstorte von Richard Lugner
Ein unbekannter Mann hat beim Probeessen der Hochzeitstorte von Richard Lugner, der Miniatur-Braut den Kopf abgebissen [...] mehr »
Scorsese plant “Shutter Island” als Fernsehserie
Hollywood - Filmregisseur Martin Scorsese ("Wolf of Wall Street") plant einen Ableger seines Kinoerfolgs "Shutter [...] mehr »
“Forbes”: Ashton Kutcher erneut bestbezahlter TV-Star
Los Angeles - Ashton Kutcher (36) ist im dritten Jahr in Folge der bestverdienende Fernsehschauspieler in den USA. Nach [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VIENNA.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Werbung