Nach ORF-Show “Die Große Chance”: Sido soll Dominic Heinzl geschlagen haben

Akt.:
1Kommentar
Sido und Heinzl ließen nach der "Großen Chance" angeblich die Fäuste sprechen. Sido und Heinzl ließen nach der "Großen Chance" angeblich die Fäuste sprechen. - © APA/Sujet
Ließen die beiden Fäuste sprechen? Nach Ende der “Großen Chance” am Freitagabend, soll es auf der Bühne der ORF-Castingshow zu Handgreiflichkeiten zwischen Juror Sido und dem “Chili”-Moderator Dominic Heinzl gekommen sein.

Angeblich gingen der Rapper und der Moderator auf offener Bühne aufeinander los. Nachdem Sido Heinzl während der Sendung als “Dominic Hampl” verspottet hatte, sei dieser nach dem Ende auf die Bühne gestürmt und hätte den deutschen Rapper erbost zur Rede gestellt.

Schlug Sido Dominic Heinzl k.o.?

Dieser habe daraufhin zugeschlagen, Heinzl sei k.o. zu Boden gegangen. Dies berichtet die Tageszeitung “Österreich”. Der wüste Zwischenfall könnte das Ende von Sidos Juror-Karriere im ORF bedeuten, mutmaßte “oe24.at” am Samstag.

Zu einer Stellungnahme seien beide Kontrahenten noch nicht bereit gewesen, berichtet das Portal weiters.

(APA)



Leserreporter
Feedback
1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel