Musikalische Highlights am DIF 2016: Diese Acts sollte man nicht verpassen

Akt.:
Bunte Musik-Mischung am diesjährigen DIF.
Bunte Musik-Mischung am diesjährigen DIF. - © dapd/APA
Auf der Insel spielt die Musik, bekanntlich vom 24. bis 26. Juni. Die Vorfreude ist groß, aber welche Musik-Acts sind in diesem Jahr besonders sehens- und hörenswert? VIENNA.at hat eine kleine Übersicht zusammengestellt.

Wenn das Donauinselfest für eines bekannt ist, dann ist es das breit gefächerte Musikangebot, das für jeden Geschmack etwas parat hat. Kein Wunder: Auf Europas größtem Open Air bei freiem Eintritt warte auf 13 Bühnen rund 600 Stunden Programm.

Da kann man mitunter den Überblick verlieren, vor allem, wenn man nur für die Musik einen Hüpfer auf die Insel macht. Daher hier eine kleine subjektive Auflistung der Acts, die man in diesem Jahr nicht verpassen sollte:

Musik-Highlights am DIF 2016

So halten die großen Festbühnes – die am Freitag und Sonntag als Ö3-Bühne fungiert und am Samstag von Radio Wien programmiert wird – einiges für die Besucher bereit: Sommerliche Pop-Klänge mit Milow, Kultsongs mit Bob Geldof und seinen Boomtown Rats, russische Moshpits mit Russkaja oder Nullerjahr-Flashbacks mit Dancehall-Ikone Sean Paul.

Einen Hauch Song Contest bzw. Frankreich wird zum Auftakt am Freitag Zoe verströmen – man darf auch mal andere Lieder von ihr hören als “Loin d’ici”. Heimischen Pop wiederum serviert Durchstarter Lemo. Freunde des ostösterreichischen Idioms kommen hingegen am Samstag bei Seiler & Speer auf ihre Kosten.

Von Rock über Pop über Schlager

Auf der FM4-Bühne werden unter anderem die deutsche Indie-Combo Madsen sowie die US-amerikanische Alternative-Rock-Band Nada Surf erwartet. Punkigen Deutschpop bekommt man wiederum von Frittenbude serviert, die als besonders mitreißende Live-Band bekannt sind.

Wer es gediegener mag: Ein umfangreiches Star-Menü wird auf der Oldies- und Schlagerbühne kredenzt. Bilgeri, die jungen Zillertaler, Andy Borg und die Edlseer werden dort wohl für regen Andrang sorgen. Auch ein weiterer Song-Contest-Teilnehmer ist dort zu Gast: Johnny Logan. Er darf zwar nicht wie seine Kollegin Zoe die große Festbühne entern, war aber beim Wettsingen – mit zwei Siegen – signifikant erfolgreicher.

Weitere Tipps unsererseits

Mehr Musik aus Österreich gibt es mit der Rock-Formation Chili and the Whalekillers am Freitag, am Samstag haben wir uns wiederum die Wiener Band We Walk Walls im Kalender markiert. Fans heimischer elektronischer Klänge seien Camo & Krooked am Sonntag ans Herz gelegt. Ebenfalls höchst empfehlenswert: Das deutsch-österreichische Duo Fijuka liefern gänsehaut-schönen Pop am Samstag, am gleichen Tag ebenso stimmungsvoll Bauchklang Soundsystem feat. Special Guests Wiener Blond.

Party-Stimmung pur auch mit Yasmo und die Klangkantine, ebenso am Samstag, oder auch der britische, in Österreich heimische, Musiker James Cottriall.

>> Sie wollen einen genauen Überblick mit allen Acts und Uhrzeiten?Bitte hier entlang.

(Red./APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen