MQ-Dachaufbau: Baubeginn erst im Spätsommer 2017

Die Pläne für den Dachaufbau am MQ wurden beschlossen.
Die Pläne für den Dachaufbau am MQ wurden beschlossen. - © schreinerkastler.at
Am Mittwoch wurden die Pläne für den Dachaufbau am Wiener Museumsquartier beschlossen. Zwei Jahre später als ursprünglich geplant sollen die Arbeiten beginnen.

Zwei Jahre später als ursprünglich geplant soll im Spätsommer 2017 der Erweiterungsbau auf dem Dach des Leopold Museums beginnen. Das wurde wurde unter anderem bei der Sitzung des Aufsichtsrats der MuseumsQuartier-Betriebsgesellschaft am Mittwoch beschlossen.

Grundkonzept für MQ-Dachaufbau wurde optimiert

Die Planungsphase sei wegen behördlicher Auflagen verlängert, das Grundkonzept optimiert worden, hieß es am Donnerstag. So wird die öffentlich über Außenlifte zugängliche “MQ Terrasse” entgegen des ursprünglichen Entwurfs mehrere Ebenen erhalten und der Höhenunterschied des weitgehend transparenten Veranstaltungsraums “MQ Libelle” und seiner Umgebung verringert.

Die Adaptionen hätten dem Projekt gut getan, ist MQ-Direktor Christian Strasser überzeugt: “Wir stecken lieber mehr Zeit in eine gewissenhafte Planung als dann in der Umsetzung mit bösen Überraschungen konfrontiert zu werden.” Die Bauzeit soll etwa ein Jahr betragen. Die geplanten Gesamtkosten von rund sechs Millionen Euro bleiben bestehen und sollen über Mieteinnahmen langfristig gedeckt werden.

(APA/Red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen