Motorradfahrer bei Unfall in Wien-Liesing Unterschenkel abgetrennt

Akt.:
Der Motorradfahrer verlor bei dem Unfall einen Unterschenkel.
Der Motorradfahrer verlor bei dem Unfall einen Unterschenkel. - © APA
Ein schwerer Unfall ereignete sich am Dienstag in Liesing: Einem 52 jährigen Motorradfahrer wurde ein Unterschenkel abgetrennt.

Der Motorradfahrer war um 10.30 Uhr auf der Atzgersdorfer Straße mit einem Lkw kollidiert, berichtete Andreas Huber, Sprecher der Wiener Berufsrettung, am Mittwoch.

Der Verletzte wurde laut Huber von zwei Rettungsteams “notfallmedizinisch versorgt und stabilisiert”. Anschließend wurde der Mann mit dem Wiener Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Lebensgefahr bestand keine, so die Einsatzkräfte. Der Verletzte war am Mittwoch laut behandelndem Krankenhaus “stabil und ansprechbar”. Das Bein konnte jedoch nicht gerettet werden.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen