Motorola bringt Musik-Abo heraus

Akt.:
Motorola bringt Musik-Abo heraus
Der weltweit zweitgrößte Hersteller von Mobiltelefonen, Motorola, will im laufenden Jahr mit einem Musik-Abonnement an den Markt gehen. iRadio soll in Las Vegas erstmals vorgestellt werden.

Motorolas iRadio-Service werde zunächst auf dem Handy-Modell Rokr E2 laufen, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Anders als das Vorgängermodell werde Rokr E2 nicht mit der Musik-Software iTunes des Computerherstellers Apple ausgeliefert. Motorola will iRadio und das passende Handy über Mobilfunknetzbetreiber vermarkten. Motorola will iRadio in dieser Woche auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas vorstellen.

Das Internet-Radio iRadio solle 435 werbefreie Radio-Kanäle beinhalten, teilte Motorola mit. Der Nutzer kann Radio-Programme für eine monatliche Gebühr auf seinen Computer herunterladen und sie auf sein Mobiltelefon übertragen. Damit können hohe Gebühren für die direkte Datenübertragung über das Mobilfunknetz vermieden werden. Die Musik kann auch über Stereoanlagen zu Hause oder über das Autoradio abgespielt werden. Bereits im Oktober hatte Motorola angekündigt, dass sein erstes iRadio-fähige Handy bis zu 70 Stunden Musik speichern kann. Das Musik-Abonnement soll um die sieben Dollar monatlich kosten.

iRadio konkurriert mit Satellitenradio-Angeboten von Unternehmen wie XM Satellite Radio Holdings und Sirius Satellite Radio, die Abos für Auto- und Heimradios verkaufen. US-Mobilfunkanbieter wie Cingular Wireless and Verizon Wireless planen im laufenden Jahr ebenfalls Mobilfunk-Dienste für das Herunterladen von Musik. Sprint Nextel hat bereits ein Musik-Download-Angebot. Motorola präsentierte zudem ein neues kabelloses Telefon, das für Festnetz- und Mobilfunkgespräche genutzt werden kann. Das Telefon mit dem Namen C51 ist zudem für Gespräche über das Internet geeignet.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen