Mitterlehner: Van der Bellen bessere Wahl für Standort Österreich

"Keine Wahlempfehlung" gibt Mitterlehner ab
"Keine Wahlempfehlung" gibt Mitterlehner ab - © APA (Sujet)
Zwar gibt ÖVP-Chef Reinhold Mitterlehner keine Wahlempfehlung ab. Aber mit Blick auf den Wirtschaftsstandort Österreich hält er Alexander Van der Bellen für die bessere Wahl bei der Bundespräsidenten-Kür am 4. Dezember.

Denn Van der Bellen sei “jener Kandidat, der die internationale Reputation mitbringt”, sagte der Vizekanzler im Interview mit der “Tiroler Tageszeitung”.”Ich gebe nur das wider, was auch schon bei der letzten Wahl international diskutiert worden ist. Und das ist nicht als belanglos vom Tisch zu wischen”, merkte Mitterlehner an – und wies aber auch darauf hin, dass “auch Van der Bellen in punkto Kanada-Vertrag (CETA, Anm.) herum lavierte”.

>>Mehr zur BP-Wahl

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen