Mit Ingvi Traustason wechselt ein “echter Wunschspieler” zu Rapid Wien

Akt.:
Rapid Wien verpflichtet Isländer Traustason.
Rapid Wien verpflichtet Isländer Traustason. - © APA
Rapid Wien gab am Donnerstag seinen neuesten Transfer bekannt: Der isländische Teamspieler Arnor Ingvi Traustason wurde bis Sommer 2020 verpflichtet.

Bereits am vergangenen Wochenende habe man eine Einigung über die Ablösemodalitäten mit IFK Norrköping erzielt, teilte Rapid am Donnerstag mit.

Ingvi Traustason wechselt zu Rapid Wien

“Ich freue mich auf Rapid, im Winter war bereits beiderseitiges Interesse da, aber aufgrund der bevorstehenden Europameisterschaft beschloss ich, bis zum Sommer bei Norrköping zu bleiben. …. Ich weiß um die große Geschichte von Rapid und wollte unbedingt ein Teil davon sein. Ich will Titel und Pokale gewinnen, das ist wie ich gehört habe auch der Anspruch von Rapid und seinen Fans”, wird Traustason in einer Aussendung zitiert.

Rapid-Geschäftsführer Sport Andreas Müller ist überzeugt, dass Traustason “unserem Spielstil sehr entgegenkommt”. “Mit Traustason kommt ein echter Wunschspieler zu uns, der seine großen Qualitäten in der Offensive hat. Er ist enorm laufstark, technisch versiert und hat sich gerade im letzten Jahr enorm weiterentwickelt. Als Meister und Teamspieler hat er auch viel Selbstvertrauen gesammelt. Sein Potenzial ist sehr groß und er wird uns sportlich weiterbringen”, meinte Cheftrainer Zoran Barisic.

Traustason bei EM in isländischer Mannschaft

Der 23-jährige Flügelspieler wechselte nach Engagements bei Keflavik (Island) und Sandnes Ulf (Norwegen) im Jänner 2014 zu IFK Norrköping (Schweden) und gewann 2015 die Meisterschaft und den Supercup. Am 13. November 2015 debütierte er in der isländischen Nationalmannschaft und brachte es bisher auf sechs Länderspieleinsätze. Er steht im 23-Mann-Kader Islands für die Frankreich-EM und ist damit am 22. Juni im Stade de France von Paris/St. Denis Gegner von Österreich.

(APA/Red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung