Messerattacke in Wien-Favoriten – Täter festgenommen

1Kommentar
Der Bruder des Opfers konnte den Täter festhalten.
Der Bruder des Opfers konnte den Täter festhalten. - © APA (Symbolbild)
Ein Streit im 10. Bezirk ist in der Nacht afu Sonntag eskaliert. Ein 35-jähriger Mann stach mehrmals mit einem Messer auf einen 21-Jährigen ein. Für das Opfer habe keine Lebensgefahr bestanden.

Bei einem Streit in der Laxenburger Straße in Wien-Favoriten ist am Sonntag gegen 2:15 Uhr ein 21-Jähriger durch mehrere Messerstiche schwer verletzt worden. Ein 35-Jähriger rammte ihm die Waffe jeweils in die Schulter und in den Oberschenkel. Das Opfer war laut Polizei nicht in Lebensgefahr. Sein Bruder hielt den Täter fest, der 35-Jährige wurde in Haft genommen.

Die genauen Hintergründe der Tat waren noch unklar. Laut ersten Erhebungen dürfte der Streit begonnen haben, weil der 35-Jährige auf das Auto des Brüderpaars eingeschlagen hatte, berichtete Polizeisprecher Patrick Maierhofer. Bei dem Mann wurden 2,32 Promille Alkohol im Blut gemessen. Die beiden Brüder konnten in der Nacht ebenfalls noch nicht genauer befragt werden. Sie gaben jedoch an, den 35-Jährigen vorher “noch nie gesehen” zu haben.

Der ebenfalls alkoholisierte 21-Jährige wurde von der Berufsrettung Wien erstversorgt und in ein Krankenhaus gebracht. Sein 25-jähriger Bruder blieb unverletzt.

(APA, Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel