Mein Wieden: Vienna.at im Gespräch mit Bezirksvorsteher Leo Plasch

Akt.:
Mein Wieden: Vienna.at im Gespräch mit Bezirksvorsteher Leo Plasch
© APA
Was gibt es Neues in Wieden? Bezirksvorsteher Leo Plasch stellt im Vienna Online-Interview seinen Bezirk vor.

Bezirksvorsteher vom 4. Bezirk, Leo Plasch, im Interview:

“Als Bezirksvorsteher möchte ich dafür sorgen, dass die Wieden ein blühender Bezirk ist, in dem Parks, Straßen und Plätze als Erholungsraum für alle da sind, in dem die Verkehrspolitik auf niemanden vergißt und in dem Menschen aller Generationen und verschiedener Herkunft in guter Nachbarschaft ihren Bezirk aktiv gestalten”, so Leo Plasch. In Kürze stehen im 4. Bezirk die Wiedner Europatage am Programm. Etliche Veranstaltungen und ein Straßenfest sollen die Wieden, des Bezirksvorstehers Juwel, weiter zum Glänzen bringen.

Zur Person: Bezirksvorsteher Leo Plasch

Geburtsdatum:    
11.06.1948

Erlernter Beruf:    
Hauptschullehrer

Inhaltliche Schwerpunkte:    
Integration, Bildung, Familie

Ich bin in der  SPÖ, weil
die Sozialdemokratie die Lobby für all jene ist, die es nicht so leicht haben im Leben.

Ich bin aktiv für die Wieden, weil
ich dafür sorgen will, dass die Wieden ihr großartiges Potential für ihre Bewohner auch voll ausschöpft.

Hobbies:    
Sport, Lesen, Reisen

Politische Funktionen  in der SPÖ:
Stv. Vorsitzender der SPÖ Wieden, Sektionsleiter, Mitarbeiter ARBÖ, Kinderfreunde und Freiheitskämpfer

Politische Funktionen in der Bezirksvertretung:
Bezirksvorsteher

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen